Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Paula Print badet im neugestalteten Stadtbad

Für kleine Leser

22.05.2015

Paula Print badet im neugestalteten Stadtbad

Markus Sauer, Meister für Bäderbetriebe, zeigt Paula im Krumbacher Freibad die neue Rutsche.
Bild: Elisabet Schmid

Bademeister Markus Sauer zeigt der Zeitungsente das neue Nichtschwimmerbecken und die Rutsche

Paula Print möchte unbedingt das neu gestaltete Freibad in Krumbach besuchen. Zwar war die Neueröffnung des Bads schon im vorigen Jahr, aber Paula hatte so viel zu tun, dass sie keine Zeit für das Freibad hatte. Doch jetzt lockt das warme Wasser die kleine Ente ins Bad. Markus Sauer ist Meister für Bäderbetriebe und unterhält sich gerne mit der Zeitungsente.

Das sieht hier alles sehr schön aus. Vor allem das Nichtschwimmerbecken ist ja richtig toll. Die super Rutsche, klasse! Darf jeder rutschen?

Natürlich, wer Lust hat, darf rutschen. Allerdings sollten die Kinder einige Sicherheitsvorschriften beachten. Nur im Sitzen oder Liegen rutschen, nicht mit dem Kopf voraus oder gar im Stehen. Das ist zu gefährlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aha, die Regeln beachten. Gibt es sonst noch Regeln im Freibad?

Zum Beispiel sollte man nicht mit vollem Magen oder überhitzt ins Wasser springen. Immer vorher abkühlen. Man darf nicht am Beckenrand rennen oder gar andere Personen ins Wasser stoßen. Auch darf man nicht seitlich vom Becken ins Wasser springen. Kinder bis zu sechs Jahren dürfen sich ohne Erwachsene nicht alleine am Schwimmerbecken aufhalten. Bei Gewitter sofort aus dem Wasser gehen.

Puh, ganz schön viel zu beachten.

Das sind so die wichtigsten Dinge. Wenn es Probleme gibt, sind meine Kollegen und ich gerne bereit zu helfen. Am Wochenende sind auch Kollegen von der Wasserwacht da und achten auf die Sicherheit der Schwimmer.

Nach dem Schwimmen kann man Fußball spielen?

Nicht auf der Liegewiese. Wir haben dafür spezielle Bolzplätze und Volleyballplätze, dort können die Kinder nach Herzenslust spielen.

Das Planschbecken mit Spielplatz finde ich gut. Darf dort jeder planschen?

Das Planschbecken ist für die kleinen Kinder. Für die größeren Kinder ist das Nichtschwimmerbecken geeignet. Das Schwimmerbecken und das Nichtschwimmerbecken sind beheizt, die Temperatur beträgt circa 24 Grad.

Gut, jetzt gehen wir aber auf die Rutsche, kommst du mit und zeigst sie mir?

Nicht nur die Rutsche, auch das Becken ist vergrößert. Los geht’s!

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren