1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Pfadfinderleben beim Zeltwochenende in Obergessertshausen

Obergessertshausen

16.08.2019

Pfadfinderleben beim Zeltwochenende in Obergessertshausen

Copy%20of%20P7205123.tif
2 Bilder
Im großen Runden Schwarzzelt fand am Abend eine Kinderdisco mit vielen Spielen statt.
Bild: Sammlung Pfadfinder

Seit 40 Jahren gibt es in Obergessertshausen eine Pfadfindergruppe. Nun wurde besonders gefeiert mit über 70 Kindern.

Unter dem Motto, „Gemeinsam – Zusammen“ wollten die Pfadfinder aus Obergessertshausen ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Daher luden sie Kinder aus der Umgebung zu einem Wochenende im Zelt nach Obergesertshausen ein.

Über 70 Kinder folgten der Einladung, so wurde dann auch das Zelt-Dorf am Freitagnachmittag in Beschlag genommen. Im großen Runden Schwarzzelt fand am Abend eine Kinderdisco mit vielen Spielen statt. Am Lagerfeuer konnte man auch Stockbrot selber backen. Samstagvormittag wurden die Kinder auf die Dorfrallye geschickt. Bei den Stationen konnte jedes Kind seine Treffsicherheit, Schnelligkeit und vieles mehr unter Beweis stellen. Nachmittags war Basteln angesagt, in verschieden Workshops konnten die Teilnehmer unter verschiedene Angebote wählen. Vom Insektenhotel über Armbänder, Tassen bemalen, Traumfänger ja sogar Waffeln backen konnte vieles gemacht werden. Natürlich durften die Kinder die Waffeln gleich essen und die anderen Dinge mit nach Hause nehmen.

Eine Pfadfinderkluft für den Pfarrer

Am Abend hielt Pfarrer Endres in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul den Gottesdienst. Im Rahmen dieser Feier überreichten Stammesleiter Bernhard Fendt und Christian Wolf Pfarrer Endres eine „Pfadfinderkluft“ und das Kuraten Kreuz.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Die Leiterin der Mädchengruppe, Luzina Pryczek, bekam für ihren Einsatz den Georg’s-Pin überreicht.

Jeder der Kirchenbesucher durfte nach der Messen eine kleine „Pfadfinderlilie“ auf Holz gebrannt mitnehmen. Danach ging’s mit den Eltern und einigen der Kirchbesucher zurück auf den Zeltplatz. Im Schwarzzelt war wieder Action angesagt, die Kinder konnten ihren Eltern ihr „Schlafzimmer“ im Zelt zeigen, am Lagerfeuer sitzen und das selber gebackene Stockbrot verteilen.

Auch Gründungsmitglieder waren in Obergessertshausen dabei

Groß war die Freude bei den Veranstaltern, dass einige der Gründungsmitglieder von 1979 auch gekommen waren und von der „alten“ Zeit erzählen konnten. Am Sonntagvormittag war leider der Abschied angesagt, nach der Morgenrunde und einigen gemeinsamen Spielen duften die Eltern ihre Kinder abholen. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren