Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Produktion soll ausgedehnt werden

28.07.2010

Produktion soll ausgedehnt werden

Günzburg-Wasserburg Bei der jüngsten Betriebsversammlung der Wallace & Tiernan GmbH in Günzburg-Wasserburg stellte der kaufmännische Mitgeschäftsführer Erik Groß die Bedeutung des Standorts innerhalb der Siemens AG heraus. Das Günzburger Unternehmen bleibt eine der Produktionsstätten der Geschäftseinheit Water Technologies. "Die stabilen und innerhalb der Gruppe auch die besten Geschäftsergebnisse kommen uns zugute", so Groß. Im Zuge der Konzentration ist geplant, die Produktion in Günzburg auszudehnen. Darüber hinaus wird an die Fertigung neuer Produktgruppen gedacht.

229 Beschäftigte

Das Günzburger Werk mit seinen derzeit 229 Beschäftigten ist Entwicklungsstandort für Verfahren, Anlagen und Geräte der Wasseraufbereitung und -desinfektion. Groß stellte die neuesten Entwicklungsprojekte vor, die in enger Zusammenarbeit mit dem eigenen Forschungszentrum in Singapur sowie Kollegen in den USA und England entstehen. Innerhalb der Siemens-Organisation werden europäische Industrie- und Trinkwasserprojekte zukünftig verstärkt von Siemens Regional Centern in den jeweiligen Ländern bearbeitet. Die meiste Erfahrung hat das Günzburger Verkaufsteam im Schwimmbadmarkt. Dieser Bereich wird europaweit von den Wallace & Tiernan-Spezialisten von Günzburg aus betreut. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren