Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

Konzert

27.11.2017

Pub im Gemeindehaus

Die Gruppe „Loose chippings“ unterhielt die Besucher mit fröhlicher, irischer Musik.
Bild: Elisabeth Schmid

„Loose chippings“ spielten für die evangelische Kirche

Da wird das evangelische Gemeindehaus zum Pub. Marion Dinger, Religionspädagogin, und die evangelische Kirchengemeinde Krumbach luden zu einem ganz besonderen Abend ein.

Grund der Veranstaltung war die Suche nach Sponsoren für die Renovierung der beiden evangelischen Kirchen. So trat die Gruppe „Loose chippings“ im evangelischen Gemeindehaus auf und heizte mit ihren irischen Songs den Besuchern so richtig ein. Die Gruppe besteht aus sechs Musikern, Dorothea Leopold, Martin Leopold, Gabi Schuon, Michael Schuon, Bernhard Emminger und Dominik Wowra. Alle sechs haben sich schon seit vielen Jahren der irischen Musik gewidmet. Sie treffen sich regelmäßig in Pfaffenhofen in einem irischen Pub. Dort musizieren sie zwanglos und voller Leidenschaft. Irish-Session bedeutet, einer spielt und die anderen stimmen mit ein, sofern sie das Lied kennen. Ansonsten spielt auch gerne einer mal alleine. Dorothea Leopold spielt und singt auch irische und gälische Lieder. Die „Loose chippings“ spielten auf traditionellen Instrumenten wie der Fiddle, Concertina, einem irischen Dudelsack, Banjo und einer Bodhran. Martin Leopold übernahm gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Ritter die Moderation. Die fetzigen Songs von „Irish Molly“ oder „King’s Shilling“ hielt die vielen Besucher nicht lange auf den Sitzen.

Dorothea Leopold animierte zu traditionellen Gesellschaftstänzen, zum Beispiel irische Ceili Dances. So hieß es im Kreis gehen, vier Schritte vor, vier zurück, dann die Damen dann die Männer. Die Gäste hatten viel Spaß. (liss)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren