1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Rettungsschwimmer häufig im Einsatz

Krumbach

15.11.2017

Rettungsschwimmer häufig im Einsatz

Copy%20of%20IMG_8856.tif
2 Bilder
Das Krumbacher Hallenbad ist auch durch seine besondere Dachkonstruktion vielen bekannt. Der Stadtrat entschied sich vor Kurzem mehrheitlich für einen Neubau. Welche Möglichkeiten wird dieser für die Wasserwacht bereithalten?
Bild: Peter Bauer

Die Schnelleinsatzgruppe war in diesem Jahr öfter gefordert als in den Jahren zuvor. Warum die Zukunft des Hallenbades für die Wasserwacht so wichtig ist

Bereits zehn Einsätze hatte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Krumbacher Wasserwacht in den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 zu erledigen. Damit waren die aktiven Rettungsschwimmer und Taucher der Wasserwacht Krumbach schon so sehr beansprucht, wie noch kein Jahr zuvor. Das ist eine der Besonderheiten der Bilanz, die bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Rot-Kreuz-Gemeinschaft erstattet wurde.

Stets präsent waren die ehrenamtlichen Helfer unterm Rot-Kreuz-Banner gewohntermaßen auch im regelmäßigen Wachdiensteinsatz: Die Sommersaison über waren die WW-Aktiven wieder im Krumbacher Freibad und parallel im Erholungsgebiet am Oberrieder Weiher „auf Posten“ im ehrenamtlichen Wachdienst präsent und als Erst-Helfer zur Stelle.

In kurzen Referaten ließen der WW-Vorsitzende Stefan Gut und der Technische Leiter der Krumbacher Wasserwacht, Alexander Mayer, das zu Ende gehende Berichtsjahr Revue passieren. Dieses startete nach dem WW-Kalender noch zur Winterzeit mit dem Silvester-Schwimmen von 2016, und erstreckte sich über die Wachdienste der Rettungsschwimmer und die technischen SEG-Einsätze in den Sommer hinein. Darin eingebunden waren zusätzlich zahlreiche Sanitätsdienste, wie etwa beim „Nabada“ oder dem „Mindelstechen“. Stellvertretender Jugendleiter Hagen Rittirsch informierte die Mitgliederversammlung über die geleisteten Aktivitäten der rührigen WW-Jugendgruppe und die in der Regie der Wasserwacht durchgeführten Schwimmkurse.

Dann war es Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer vorbehalten, über den in der aktuellen Diskussion befindlichen geplanten Hallenbadneubau beim Schulzentrum zu informieren. Diese damit verbundenen Maßnahmen wirken sich auch auf die künftigen Schwimmlehrgänge der Wasserwacht in der Schwimmhalle des Gymnasiums aus. Zu guter Letzt standen Auszeichnungen auf dem Tagungsprogramm: WW-Vorsitzender Stefan Gut ehrte dabei langjährige Mitglieder der Krumbacher Wasserwacht-Organisation, darunter Edwin Kling, der auf eine 40-jährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe Krumbach zurückblicken kann. BRK-Kreisvorsitzender Matthias Kiermasz und der WW-Kreisvorsitzende Gert Spengler überreichten dem WW-Vorsitzenden Stefan Gut für dessen langjährigen aktiven und vorbildlichen Einsatz die Wasserwachtmedaille in Silber. Dabei ermunterten die beiden Laudatoren Stefan Gut, in so bewährter Weise weiterzumachen, um sich auch noch die „Goldene Medaille“ zu verdienen. (k)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA8602.jpg
Krumbach

Einbruch mit mehr als 10.000 Euro Schaden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen