1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Schnelles Internet für die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach

Projekt

03.05.2018

Schnelles Internet für die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach

Schnelles Internet für die VG: In der vorderen Reihe von links die Bürgermeister Herbert Kubicek (Ebershausen), Gabriele Wohlhöfler (Breitenthal) und Karl Weiß (Waltenhausen) bei der Vertragsunterzeichnung im Januar. Hinten von links Breitbandberater Jürgen Schuster, Smartone-Geschäftsführer Martin Naber und Breitbandpate/Geschäftsstellenleiter Dieter Gumpinger.

Arbeiten machen Fortschritte, in den kommenden Monaten soll es deutliche Verbesserungen geben. VG-Räume werden modernisiert

Die Geschichte wurde über die Jahre hinweg zu einer Art Dauerbrenner. „Steinzeit-Internet“, 384 KBit/Sekunde. Das war vor nicht allzulanger Zeit noch der Alltag für Breitenthals Bürgermeisterin Gabriele Wohlhöfler. In ihrem Büro saß die Bürgermeisterin vor Plänen, die am Schirm zunächst einfach nicht aufgehen wollten. „Das hat bis zu einer Dreiviertelstunde gedauert“, erinnert sie sich. Eine plastische Schilderung eines Defizits. Doch in Sachen schnelles Internet tut sich in den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Krumbach inzwischen einiges. Verstärkter Einsatz von Glasfaser, Kapazitäten bis 60 oder gar bis 100 MBit/Sekunde: Das ist derzeit die Perspektive für die VG, der die Orte Aletshausen, Waltenhausen, Ebershausen, Breitenthal, Deisenhausen und Wiesenbach angehören. Seit Langem arbeiten die VG-Gemeinden mit dem Anbieter Smartone aus Wiggensbach im Allgäu zusammen. Derzeit stehen umfassende Verbesserungen mit Schwerpunkten in den Gemeinden Breitenthal, Ebershausen und Waltenhausen an.

Deutliche Verbesserung der Kapazitäten

Der Richtfunk, lange die Basis für das Internet im VG-Bereich, soll zurückgebaut werden. Stattdessen kommt die hochwertige Glasfasertechnik zum Einsatz. Im VG-Bereich gab es zuletzt Kapazitäten von 20 bis 30 MBit/Sekunde. Durch die Glasfasertechnologie könnte dies auf eine Stufe bis 60 oder gar 100 MBit/Sekunde gesteigert werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Arbeiten sollen, so Breitenthals Bürgermeisterin und VG-Vorsitzende Wohlhöfler im Gespräch mit unserer Zeitung, bis zum Sommer 2019 über die Bühne gehen.

Die Arbeiten wurden zuletzt von Deisenhausen kommend Richtung Nattenhausen vorangetrieben. Dabei gehe es um die Verlegung von Leerrohren. Allein in Breitenthal sind für die Verbesserung der Internetanbindung öffentliche Investitionen in Höhe von 160000 Euro vorgesehen. Die Förderung durch ein Programm des Freistaats Bayern ist mit rund 127000 Euro beträchtlich.

Vor rund zehn Jahren wurde die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach in Räumlichkeiten am Rittlen 6 untergebracht. Diese werden jetzt im Obergeschoss für rund 150000 Euro grundlegend modernisiert. Unter anderem kann dann der große Raumkomplex im Süden mithilfe einer Trennwand vielfältiger genutzt werden.

Die Voraussetzungen für die Nutzung moderner Medien werden ebenfalls verbessert. Die Bürgermeister der Gemeinden können sich in einem neu eingerichteten Raum zu Besprechungen zusammenfinden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
WP_20161008_13_25_32_Raw%20(4).jpg
Deisenhausen

Biene im Auto führt zu Verkehrsunfall

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!