Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Schwabens beste Schülerlotsen kommen aus dem Landkreis

22.07.2010

Schwabens beste Schülerlotsen kommen aus dem Landkreis

Alle Schulweghelfer aus dem Landkreis machten als Dankeschön für ihren Einsatz einen Ausflug in den Skyline-Park. Besonderes Lob gab es für jene Schüler aus dem Landkreis, die den Kreis- und den Bezirkswettbewerb gewonnen haben. Unser Foto zeigt (von links) Günther Flor, Verkehrserzieher der Polizei Günzburg, Alois Haid, Verkehrserzieher der Polizei Burgau, Bezirkssieger René Tschamler, Kreissiegerin Aslihan Karakurt, Bezirks-Vizemeister Markus Frey und Bernhard Bausch, Betreuer der Schülerlotsen in Hochwang. Foto: Jakob
Bild: Jakob

Landkreis René Tschamler ist der beste Schülerlotse in Schwaben. Der Schüler der Dominikus-Zimmermann-Realschule hat sich beim Bezirksentscheid der Schulweghelfer gegen die Konkurrenz aus dem ganzen Regierungsbezirk durchgesetzt. Und auch der schwäbische Vize-Meister kommt aus dem Landkreis: Markus Frey von der Heinrich-Sinz-Schule Hochwang hat sich damit wie René Tschamler für die bayerische Meisterschaft qualifiziert, die in Erlangen stattfindet.

Die beiden Schüler waren gemeinsam mit der Siegerin im Kreisentscheid Aslihan Karakurt (Heinrich-Sinz-Schule) und dem Drittplatzierten Emanuel Mändle (Hauptschule Burgau) zum Bezirksentscheid nach Füssen gefahren.

Beim Landesentscheid in Erlangen betonte der Vizepräsident der bayerischen Verkehrswacht, Günter Fuchs, dass es sich bei den 14 Wettbewerbsteilnehmern (aus jedem Regierungsbezirk zwei Schülerlotsen) um die besten Schülerlotsen Bayerns handelt. Die erzielten Ergebnisse lagen sehr nahe zusammen.

Alle Teilnehmer hätten eine Punktezahl erreicht, welche es in diesem Wettbewerb seit Jahren nicht mehr gegeben hatte. Die Teilnehmer erhielten Geschenke und eine Urkunde, unterzeichnet vom Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Persönliche Glückwünsche gab es vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Als Dankeschön für die Tätigkeit der Schülerlotsen über das ganze Schuljahr hinweg durften sie einen Ausflug in den Skyline-Park nach Bad Wörishofen unternehmen, den die Kreisverkehrswacht Günzburg sponsorte. Auch die Ausrüstung - reflektierende Schutzweste, Winkerkelle - die alle Schülerlotsen im Einsatz tragen, wird von der Kreisverkehrswacht gestellt. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren