Big Brother

03.06.2008

Steffi ist raus

Ziemetshausen (eb) - Sie ist raus aus der TV-WG: Die 25-jährige, gelernte Kinder- und Altenpflegerin Stefanie (Steffi) Rosengart aus Ziemetshausen.

Steffi war am 31. März in das Big-Brother-Haus gewählt worden. Sie hatte vor allem einen Grund für ihre Teilnahme bei Big Brother: Beim Chatten im Internet hatte sie sich in Big Brother-Bewohner Serafino verguckt. Die beiden hatten bereits telefoniert und Bilder getauscht, dann lernten sie sich kennen. Nach einer Zeit zwischen Lust und Frust hatte Serafino die WG verlassen müssen. Ihm war, trotz entsprechender Ankündigung, Steffi nicht gefolgt. Schließlich beendete Serafino kurz nach seinem Auszug per Brief die Beziehung wegen einer anderen Frau.

Am Montagabend nun stand er plötzlich wieder vor ihr und versuchte, sie mit einem Liebeslied zurückzugewinnen. Als hätte der Herzschmerz-Auftritt von Serafino Steffis Nerven nicht schon genug strapaziert, kam es noch heftiger: 66,8 Prozent der Zuschauer entschieden, dass die 25-Jährige die TV-WG nach 63 Tagen verlassen muss.

Das Big-Brother-Spektakel dauert noch bis 7. Juli. Der Sieger erhält am Ende 250 000 Euro.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Balzhausen_-_%c3%9cberfahrt_am_Hochwasserdamm_4-18.tif
Balzhausen

Kontroverse Debatte um Weg-Wiederherstellung

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket