Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Thannhausen: Der Protest nützte nichts mehr

Thannhausen
25.09.2016

Der Protest nützte nichts mehr

War stets eine „Mischung“ von Personen- und Güterzug: Das „Bähnle“ zwischen Thannhausen und Dinkelscherben. Vor 50 Jahren wurde der Personenverkehr auf der 1894 gebauten und knapp 18 Kilometer langen Zugstrecke eingestellt, was die endgültige Stilllegung zur Jahrtausendwende einläutete.
3 Bilder
War stets eine „Mischung“ von Personen- und Güterzug: Das „Bähnle“ zwischen Thannhausen und Dinkelscherben. Vor 50 Jahren wurde der Personenverkehr auf der 1894 gebauten und knapp 18 Kilometer langen Zugstrecke eingestellt, was die endgültige Stilllegung zur Jahrtausendwende einläutete.
Foto: Sammlung Bosch

Vor 50 Jahren wurde der Personenverkehr auf der Bahnlinie Thannhausen – Dinkelscherben eingestellt. Die damaligen Befürchtungen der Bürgermeister bestätigten sich.

Ungläubiges Lächeln, Unverständnis, harte Diskussionen und schließlich energischen Protest löste vor 50 Jahren eine Meldung in den Mittelschwäbischen Nachrichten vom 16. September mit dem Titel „Omnibus statt Personenzug“ aus. Erstmals erfuhr die Bevölkerung, dass die Bundesbahndirektion Augsburg den Personenverkehr auf der Bahnlinie ThannhausenDinkelscherben am 25. September, also nur neun Tage später, einstellen werde. Als Ersatz bietet die Bahn einen Bus an, der von Krumbach über Thannhausen und Ziemetshausen zusätzliche Halts in Uttenhofen und Oberschöneberg vorsieht, bevor er nach Augsburg weiter fährt. Dinkelscherben wird demnach nicht mehr angefahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.