Newsticker
RKI meldet Sieben-Tage-Inzidenz von 17,5 und 2097 Neuinfektionen innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Thannhausen: Mann verliert nach einem Junggesellenabschied die Orientierung

Thannhausen
18.07.2021

Mann verliert nach einem Junggesellenabschied die Orientierung

Junggesellenabschiede sind überall in Deutschland verbreitet. Manchmal geht dabei die Orientierung verloren.
Foto: Frank Rumpenhorst, dpa (Symbolbild)

Nach einem Junggesellenabschied in Thannhausen wusste ein junger Mann nicht mehr, wo er war. Die Feier endete für ihn im Krankenhaus.

Am frühen Samstagmorgen ging bei der Polizeiinspektion Krumbach eine Mitteilung ein, dass auf dem Fußweg zwischen Thannhausen und Edelstetten eine leicht bekleidete Person umherlaufen würde. Die eingesetzte Streife traf dort dann einen sichtlich betrunkenen 30-jährigen Mann an. Dieser gab an, dass er sich auf einem Junggesellenabschied in Baden-Württemberg befand, nun aber nicht mehr wisse, wo er sei.

Die Polizei bringt den Betrunkenen aus Thannhausen in ein Krankenhaus

Aufgrund einer leichten Verletzung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Hier wurde er von seinen Mitfeiernden wenige Stunden später abgeholt, teilte die Polizei mit. Es konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Junggesellenabschied in der Nähe von Thannhausen stattfand, der 30-Jährige aufgrund der Alkoholisierung jedoch die Orientierung verloren hatte. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.