Newsticker
RKI registriert 1076 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 10,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Thannhausen: Wurden zwei Eichen am Thannhauser Schlossberg zu stark gekappt?

Thannhausen
08.06.2021

Wurden zwei Eichen am Thannhauser Schlossberg zu stark gekappt?

Zwei markante Eichen im Baugebiet Beatussteig auf einem Privatgrundstück auf dem Thannhauser Schlossberg sieht ein Naturschützer durch einen starken Rückschnitt in Gefahr.
Foto: Annegret Döring

Plus Ein Naturschützer aus Thannhausen sorgt sich um zwei Eichen im Baugebiet Beatussteig. Bürgermeister Held sieht keinen Handlungsbedarf. Wieso ist das so?

Ein Thannhauser Bürger ärgert sich. Ihm liegt der Naturschutz und da besonders der Schutz von Bäumen in der Stadt sehr am Herzen. Traurig macht ihn, was mit zwei alten Eichen geschehen ist im Baugebiet Beatussteig am Thannhauser Schlossberg. Die Bäume stehen auf einem Privatgrundstück und sind im Bebauungsplan zum Erhalt festgeschrieben. Nun, da auf das Grundstück ein Haus gebaut wird, wurden die Bäume stark zurück geschnitten. "Zu stark", meint der Thannhauser Naturschützer. Die Bäume würden durch den starken Rückschnitt mittelfristig absterben, da ist er sich sicher, weil ihm das ein Fachmann vom Bund Naturschutz bestätigt habe.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.