Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Thannhauser Bahnhofstraße wird zur großen Bühne

19.03.2009

Thannhauser Bahnhofstraße wird zur großen Bühne

Thannhausen/Günzburg Die Bahnhofstraße wird zur europäischen Bühne: In der Thannhauser Verkehrsachse beginnt am 1. Mai das Kulturfestival der Partnergemeinden im Landkreis. In Günzburg findet es tags darauf einen krönenden Abschluss: An der Donau lassen Buben und Mädchen aus dem Kindergarten kleine Schiffchen in die Donau, die jeweils mit Flaggen der teilnehmenden Nationen bestückt sind. Im Anschluss rockt Europa in der Jahnhalle der Kreisstadt.

Die Musik spielt genauso wie der Tanz eine große Rolle bei dem Festival. Sie sind Ausdruck der gelebten Partnerschaft, an der sich im Landkreis nicht nur Komitees, sondern viele Kinder und Jugendliche beteiligen. In Thannhausen machen beispielsweise Grund- und Hauptschüler, Ursberger Gymnasiasten und Mitglieder der Katholischen Jugend sowie der evangelischen Jugendgruppe mit. Die Heranwachsenden des Ursberger Berufsbildungswerks setzen bereits den preisgekrönten Entwurf von Schülern des Günzburger Dossenberger-Gymnasiums um. Er steht symbolisch für das vereinte Europa. Am Ende entsteht ein Freundschaftsbaum, der nach der Eröffnung um 15 Uhr am Thannhauser Dr. Georg- und-Lu-Zimmermann-Platz aufgestellt werden soll. Der Startschuss für das Kulturfestival wurde übrigens eine Stunde zurückverlegt, um den Gästen eine entspannte Anreise zu ermöglichen: Die Delegation aus Mortain ist beispielsweise zwölf Stunden im Bus unterwegs, von Chamaliéres in der Bretagne sind es 16 Stunden. Für die derzeit rund 75 gemeldeten Gäste werden jetzt noch Unterkünfte gesucht. Wer Franzosen aufnehmen kann, soll sich bei Mitorganisatorin Gertrud Zimmermann-Wejda unter der Telefonnummer (08281) 2452 melden.

Bei uns im Internet

Ab sofort ist im Internet ein Forum zum Kulturfestival eingerichtet. Die Adresse:

www.mittelschwaebische-nachrichten.de/forum

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren