Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Thannhauser Bürgermeisterkandidaten auf dem MN-Podium

Thannhausen

31.01.2020

Thannhauser Bürgermeisterkandidaten auf dem MN-Podium

Wie geht es weiter in der Thannhauser Postgasse? Das ist derzeit ein zentrales Thema in der Mindelstadt. Es wird wohl auch am kommenden Mittwoch bei der Podiumsdiskussion der Mittelschwäbischen Nachrichten eine wichtige Rolle spielen.
5 Bilder
Wie geht es weiter in der Thannhauser Postgasse? Das ist derzeit ein zentrales Thema in der Mindelstadt. Es wird wohl auch am kommenden Mittwoch bei der Podiumsdiskussion der Mittelschwäbischen Nachrichten eine wichtige Rolle spielen.
Bild: Dr. Heinrich Lindenmayr

Am Mittwoch, 5. Februar, lädt unsere Zeitung zur Diskussionsrunde in die Aula der Grundschule ein. Eine Wahl, wie es sie in Thannhausen lange nicht mehr gab.

Drei Bürgermeisterkandidaten? Das gab es in Thannhausen seit 1996 nicht mehr. Allein dies deutet an, wie wegweisend die anstehende Wahl für die Stadt Thannhausen ist. Mit 2. Bürgermeister Peter Schoblocher ( Freie Wähler), Stadtrat Alois Held ( CSU) und Carsten Pothmann (Grüne) gehen bei der Wahl des neuen Bürgermeisters drei Kandidaten ins Rennen. Die Mittelschwäbischen Nachrichten veranstalten am Mittwoch, 5. Februar, ab 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule mit den Kandidaten eine Podiumsdiskussion. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Zwölf Jahre war Georg Schwarz (61) Thannhauser Bürgermeister, zuvor bereits sechs Jahre in der Marktgemeinde Neuburg. Bei der Bürgermeisterwahl am 15. März tritt er nicht mehr an. Drei Kandidaten bewerben sich um seine Nachfolge, das lässt auch einen spannenden Wahlkampf erwarten.

Allein in Sachen Alter ist die Bandbreite bei den Kandidaten groß. CSU-Kandidat Alois Held, der seit 2014 dem Stadtrat angehört, ist 37 Jahre alt, Peter Schoblocher (FW) 60, Carsten Pothmann (Grüne) 56 Jahre alt. Schoblocher hat in den vergangenen Monaten immer wieder auf seine umfassende Erfahrung in der Kommunalpolitik verwiesen. Der selbstständige Architekt ist seit 24 Jahren im Stadtrat, er war vier Jahre Fraktionsvorsitzender und sechs Jahre 2. Bürgermeister der Stadt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alois Held, Personalleiter bei der LS Bau AG, wurde 2014 erstmals für die CSU von einem hinteren Listenplatz (Platz 16) auf Anhieb in den Stadtrat gewählt. Das Ergebnis des Jahres 2014 gebe ihm Rückenwind und Auftrieb für die Bürgermeisterwahl, hat er wiederholt betont.

Carsten Pothmann von den Grünen ist in einer führenden Position für die Telekom tätig. Er ist in Zürich geboren und im Ruhrgebiet aufgewachsen, er lebt gegenwärtig in Bonn und im Günzburger Ortsteil Reisensburg. Er ist einer von mittlerweile fünf Bürgermeisterkandidaten der Grünen im Landkreis.

Beim Wahl-Podium der Mittelschwäbischen Nachrichten werden drei Themenkomplexe im Vordergrund stehen: 1. Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr. 2. Familie und Soziales. 3. Klimaschutz, Kultur und Freizeit. Moderierend durch den Abend führt MN-Redaktionsleiter Peter Bauer.

Welche Themen für Thannhausen prägend sind

In den vergangenen Wochen zeichnete sich bei den Nominierungsversammlungen bereits deutlich ab, welche Themen den Thannhauser Wahlkampf bestimmen könnten. Ein modernes Verkehrskonzept für die Stadt ist in Thannhausen wie in vielen anderen Kommunen ein großes Thema. Gleichermaßen die Entwicklung der Innenstadt und der sich dort befindlichen Geschäfte und der Gastronomie. Das Thema Klima spielt inzwischen auch im kommunalen Bereich eine maßgebliche Rolle. Und immer wieder steht zur Diskussion, wie es einer Kommune gelingt, eine ausreichende Zahl von Plätzen in Kindertagesstätten oder auch bezahlbaren Wohnraum bereitzustellen.

Immer wieder Thema in Thannhausen die weitere Entwicklung für das alte Rathaus oder auch des Heimatmuseums. Wie werden sich die Kandidaten positionieren?

Beim Wahlpodium der Mittelschwäbischen Nachrichten am Mittwoch, 5. Februar wird es da sicherlich so manche interessante Erkenntnis geben. Antworten werden die Kandidaten an diesem Abend natürlich auch auf Fragen aus dem Publikum.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren