Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Trinkflasche unter Pedal verhindert Bremsmanöver

Ursberg

21.01.2020

Trinkflasche unter Pedal verhindert Bremsmanöver

Die Polizei musste einen Unfall auf der B 300 bei Ursberg aufnehmen. Die Unfallursache war kurios.
Bild: Alexander Kaya

Unfreiwilliger Auffahrunfall bei Ursberg verursacht 7000 Euro Blechschaden. Mann wird verletzt.

Unglückliche Umstände führten am Montag gegen 16.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 300 beim Kreisverkehr bei Ursberg. Wie die Polizei in ihrem jüngsten Bericht schreibt, war ein 36-jähriger Mann auf der B 300 in Richtung Westen unterwegs. An dem Kreisverkehr verlangsamte er seine Fahrt. Hinter ihm fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw. Dieser wollte ebenfalls abbremsen, was ihm aber nicht gelang, weil offensichtlich eine Kindertrinkflasche unter das Pedal gerollt war. Der 20-Jährige fuhr auf den Wagen des 36-Jährigen auf, wodurch der vorausfahrende Mann leicht verletzt wurde. Außerdem entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro.

Auto auf Parkplatz beschädigt und abgehauen

Von einem Unfall auf dem Parkplatz bei der Kreisklinik Krumbach berichtet die Polizei. Demnach hatte ein 51-Jähriger am Montag in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 15 Uhr dort seinen blauen VW geparkt. Als der Mann zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass die Stoßstange hinten links zerkratzt war. Der Schaden wurde offenbar von einem anderen Pkw, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, verursacht, so die Polizei, die den Schaden auf rund 1000 Euro schätzt. Zeugen, die Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können, können sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter Telefon 08282/ 905111 melden.

Polizisten erwischen betrunkenen Autofahrer

Von der Polizei kontrolliert worden ist am Montag gegen 21.30 Uhr ein Autofahrer in Krumbach. Der 39-Jährige war einer Polizeistreife zuvor mit seinem Pkw auf Höhe des Gärtnerweges in Krumbach entgegengekommen. Als der Mann bemerkte, dass die Streife wendete, beschleunigte er seine Fahrt. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Raunauer Straße konnte er dann angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv, sodass der Mann mit zur Blutentnahme musste. Die Polizisten unterbanden, so heißt es im Pressebericht, das Weiterfahren und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren