Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Trotz Ausgangssperre: Mann besucht nachts Polizei in Krumbach

Krumbach

28.12.2020

Trotz Ausgangssperre: Mann besucht nachts Polizei in Krumbach

Die Polizei in Krumbach wurde am Sonntagabend von einem späten (und unerlaubten) Gast überrascht.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Einen etwas kuriosen Verstoß gegen die Corona-Ausgangssperre, die ab 21 Uhr gilt, hat die Polizei in Krumbach am späten Sonntagabend erlebt.

Eine etwas undurchdachte Handlung hat einen Mann in Krumbach am Sonntagabend eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangssperre eingebracht. Wie die Polizei mitteilt, erschien der Mann gegen 22 Uhr auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Krumbach, um gegen einen Bußgeldbescheid gegen ihn Einspruch einzulegen.

Die Frist wäre an diesem Tag abgelaufen. Da dies jedoch keinen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung darstellt, ermittelt die Polizei nun außerdem gegen ihn wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetztes. (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren