Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ursberg: Transpack kommt doch nicht nach Ursberg

Ursberg
17.08.2018

Transpack kommt doch nicht nach Ursberg

Die Firma Transpack wurde von 27 Jahren gegründet und zählt zu den Stützen des Krumbacher Wirtschaftslebens. Nun verlegt die Firma ihren Standort ins benachbarte Ursberg.
Foto: Monika Leopold-Miller

Nachdem die Gemeinde beschlossen hat, die für die Ansiedlung nötige Änderung des Bebauungsplans nicht weiterzuverfolgen, muss sich die Firma umorientieren.

Die Krumbacher Firma Transpack zieht nun doch nicht nach Ursberg. In seiner jüngsten Sitzung hat der Ursberger Gemeinderat beschlossen, das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans nicht mehr weiter zu verfolgen. Um das geplante Gebäude überhaupt in den vorgesehenen Dimensionen mit einer maximalen Höhe von 16,50 Meter auf einer Länge von 110 Metern in Ost-West-Richtung errichten zu können, war eine Änderung des bestehenden Bebauungsplans für das geplante Gewerbegebiet notwendig geworden. Einstimmig hatte der Gemeinderat seinerzeit für eine entsprechende Änderung gestimmt. Jetzt hat er mit dem neuerlichen Beschluss eine Kehrtwendung vollzogen. „Massive rechtliche Vorbehalte“ hätten laut Bürgermeister Peter Walburger für das Projekt einen zeitlichen Verzug bedeutet, der die Sache schlichtweg unmöglich werden ließ. Zudem deutet der Bürgermeister einen „Stimmungsumschwung“ innerhalb des Gemeinderats an, „was die Dimension des Gebäudes betrifft“. Nachdem die Änderungen des Bebauungsplans nun zu den Akten gelegt werden, rückt der ursprüngliche Plan wieder in den Vordergrund. „Wir haben einen rechtskräftigen Bebauungsplan“, sagt Walburger, „der wird jetzt umgesetzt“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.