Newsticker

Jeder zweite Deutsche würde sich gegen Corona impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. VdK-Ortsverband ehrt verdiente Mitglieder

Jahreshauptversammlung

29.11.2019

VdK-Ortsverband ehrt verdiente Mitglieder

Die Geehrten des VdK-Ortsverbandes Balzhausen mit Urkunde: (von links) Vorsitzender Walter Lochbrunner, Franz Fischer, Georg Hartmann, Helmut und Cäcilia Frey, Helmut Weber, Rudolf Deisenhofer, Peter Glogger, Helene Staudacher und VdK-Kreisgeschäftsführerin Sandra Kolb.
Bild: Anton Lieb

Vorsitzender Walter Lochbrunner hält Rückschau und gibt Ausblick

Kurz vor Beginn der Adventszeit hielt der VdK-Ortsverband Balzhausen im Adlersaal traditionell seine alljährliche Mitgliederversammlung, die heuer erstmals nach der Ära Josef Egger, der 20 Jahre den Ortsverband führte, vom neuen Vorsitzenden Walter Lochbrunner geleitet wurde. Nach der musikalischen Einstimmung durch die Stubenmusik Held und den Grußworten des Bürgermeisters Daniel Mayer und des Diakons Alois Held gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Leo Schiegg und Josef Egger. Der Vorsitzende Walter Lochbrunner blickte anschließend in kurzen Worten auf das abgelaufene Vereinsjahr des derzeit 140 Mitglieder zählenden Ortsverbandes, der aus den Orten Balzhausen, Aichen, Burg, Memmenhausen und Obergessertshausen besteht, zurück. Sein Dank galt den Kollegen der Vorstandschaft und vor allem den Sammlern der Aktion „Helft-Wunden-Heilen“. Er streifte kurz die Struktur und die Aufgaben des größten Sozialverbandes Deutschlands und betonte, dass sich der VdK insbesondere für Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, Pflegebedürftige und deren Angehörige, Familien und für ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose einsetzt und sich somit als Anwalt sozial benachteiligter Menschen versteht.

Außerdem verwies er auf zwei Veranstaltungen im kommenden Jahr. Am 24. März des kommenden Jahres findet im Adlersaal in Balzhausen ein Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ statt. Zudem lud er auch zur Teilnahme an der VdK-Großkundgebung „Rente für Alle“ in München ein, die am 28. März stattfindet.

Kassiererin Rosemarie Stark gab einen groben Einblick in die Finanzen des Ortsverbandes und bemerkte, dass das Ergebnis der Haussammlung nur ganz knapp unter dem des Vorjahres lag.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft stellte die Kreisvorsitzende Sandra Kolb in kurzen Zügen den Kreisverband Günzburg mit seinen derzeit 6830 Mitgliedern vor, bei dem rund 160 Ehrenamtliche tätig sind. Neben seinen eigentlichen Aufgaben organisiert der Kreisverband in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden auch Veranstaltungen wie Vorträge oder Ausflüge, die im Internet des Kreisverbandes (www.vdk.de/kv-guenzburg.de) eingesehen werden können.

Abschließend hatte die Kreisvorsitzende die angenehme Aufgabe langjährige Mitglieder und verdiente Mitarbeiter auszuzeichnen und ihnen zu danken. Eine Urkunde und ein Handtuch erhielten für zehnjährige Mitgliedschaft Cäcilia und Helmut Frey, Ludmilla Jenuwein, Ludwig Klemmer und Günter Hartmann, für 20 Jahre Mitgliedschaft Georg Hartmann sen. und Franz Fischer und für 25 Jahre Helene Staudacher, die zudem jahrelang Mitglied im Vorstand war.

Für fünf Jahre aktive Mitarbeit in der Vorstandschaft erhielten Rudolf Deisenhofer, Peter Glogger und Helmut Weber eine Ehrung. (ba)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren