Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Verband setzt Ligabetrieb im Handball für drei Wochen aus

Handball

21.10.2020

Verband setzt Ligabetrieb im Handball für drei Wochen aus

Am 21. November soll das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Niederraunau und dem TV Gundelfingen stattfinden. Ob der Termin gehalten werden kann, ist nach der Entscheidung des BHV offen.
Bild: Karl Aumiller (Archiv)

Der Bayerische Handballverband (BHV) hat angesichts der Corona-Entwicklung den Spielbetrieb vorerst ausgesetzt. Wie es weitergeht, ist ungewiss.

In einer Mitteilung an alle bayerischen Vereine hat der Bayerische Handballverband (BHV) am Mittwoch verkündet, dass der Ligabetrieb in ganz Bayern vorerst für drei Wochen ausgesetzt wird. Als Grund gibt der Verband die steigenden Fallzahlen in der Corona-Pandemie an. In dem von Präsident Georg Clarke und Geschäftsführer Thomas Reichhard unterzeichneten Schreiben heißt es: "Der BHV ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Vereinen, Spielern, Schiedsrichtern sowie ehrenamtlichen Helfern bewusst." Deshalb habe das Präsidium gemeinsam mit den Bezirken einstimmig die Absage beschlossen.

Zunächst hat der 82.000 Mitglieder zählende Landesverband die Spieltage am 24./25. Oktober, 31. Oktober/1. November und 7./8. November abgesagt. Betroffen sind alle Ligen auf Verbands- und Bezirksebene sowie im übergreifenden Spielbetrieb, sowohl bei den Senioren als auch bei der Jugend. Damit sind so gut wie alle Handball-Spiele im Landkreis Günzburg abgesagt. Einzig das Heimspiel des VfL Günzburg gegen HBW Balingen-Weilstetten II (Samstag, 20 Uhr) soll nach jetzigem Stand stattfinden. Für die Dritte Liga ist nicht der BHV, sondern der Deutsche Handballbund (DHB) zuständig.

Handball: BHV will am 4. November informieren, wie es weitergeht

Der BHV plant, die Vereine am 4. November über mögliche Szenarien zu informieren, wie es mit der Saison 2020/21 weitergehen kann. Ziel sei es, den Spielbetrieb am 14./15. November wieder aufzunehmen. Ob die Corona-Zahlen dies bis dahin zulassen, ist offen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren