Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Völlig Betrunken und ohne Führerschein: 22-Jähriger baut schweren Unfall

Landkreis Günzburg

26.01.2015

Völlig Betrunken und ohne Führerschein: 22-Jähriger baut schweren Unfall

Ein junger Mann aus Münsterhausen wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Bild: Julian Leitenstorfer

Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Günzburg hat sich nach einer Faschingsfeier das Auto seines Vaters geschnappt. Damit baute er laut Polizei einen schweren Unfall.

Nachdem er am Montagmorgen gegen 1.30 Uhr von einer Faschingsfeier in Balzhausen nach Hause gekommen war, schnappte sich ein 22-jähriger aus Münsterhausen im Landkreis Günzburg laut Polizei unbemerkt das Auto seines Vaters. Bei seiner Fahrt geriet er zunächst nach links von der Fahrbahn auf das Bankett, übersteuerte und fuhr anschließend nach rechts in die Wiese.

6500 Euro Sachschaden

Der Wagen überschlug sich mehrmals. Der 22-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Von dort aus wurde die Polizei über den Unfall informiert.

Laut Polizei war der junge Mann bei seiner nächtlichen Spritztour stark angetrunken, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde. Weiterhin stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 6500 Euro. MN

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren