Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Welche Werbung ist erlaubt?

Sitzung

09.08.2012

Welche Werbung ist erlaubt?

Diskussion über Leuchtreklame und Fahnenmasten im Gewerbegebiet in der Hans-Lingl-Straße

Krumbach Über eine Leuchtreklame auf dem Dach und drei Fahnenmasten bei einem Neubau in der Hans-Lingl-Straße wurde in der Sitzung des Krumbacher Bauausschusses diskutiert. Laut Stadtbaumeister Björn Nübel sei es vonseiten der Stadt bei der Planung versäumt worden, für dieses Gebiet eine Regelung bezüglich Werbeanlagen festzuschreiben. Er schlug deshalb vor, dies jetzt noch nachzuholen. Dadurch wäre dann die vom Bauherrn beantragte Leuchtreklame auf dem Dach in dieser Form nicht mehr möglich. Die Ausschussmitglieder waren jedoch anderer Ansicht.

Wilhelm Kielmann (CSU) wies darauf hin, dass für den Bauherrn beim Kauf des Grundstücks diese Form der Reklame noch erlaubt gewesen wäre und sie ihm nun verboten würde. Er, Kielmann, habe keine Probleme mit der geplanten Leuchtreklame und auch nicht mit den Fahnenmasten. Nübel jedoch war der Meinung, dass man Vorgaben festlegen müsse, denn „da kommen noch ganz andere Sachen, dann können wir nicht mehr Nein sagen“.

„In unmittelbarer Umgebung haben alle solche aufgesetzten Leuchtreklamen, ich finde das nicht störend“, meinte auch Christoph Helmen (SPD). Über die geplanten Fahnenmasten sollte man aber bezüglich Höhe und Standort nochmals sprechen.

Auch Klemens Ganz (UFWG) war anderer Meinung als der Stadtbaumeister. Warum sollte man im Gewerbegebiet etwas gegen diese Form der Werbung haben? Selbst in der Stadtmitte stehen Fahnenmasten, betonte Ganz. Auf Vorschlag von Helmes wurde die Abstimmung über die Leuchtreklame und die Fahnenmasten voneinander getrennt. So stimmten die Ausschussmitglieder schließlich mit 8:1 für die Leuchtreklame auf dem Dach. Eine Abstimmung über die Fahnenmasten wurde verschoben. (lmm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren