1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wie es gelingt, gelassen alt zu werden

Krumbach

09.09.2019

Wie es gelingt, gelassen alt zu werden

Margot Käßmann kommt nach Krumbach. 

Margot Käßmann bringt schöne Aussichten auf die besten Jahre nach Krumbach mit.

„Älterwerden und Glücklichsein schließen sich nicht aus.“ Gelassen und voller Zuversicht älter werden – dieser Wunsch wird spätestens ab Mitte 50 immer größer. Das weiß auch Margot Käßmann. In ihrem neuen Lebens-Ratgeber beschreibt die Bestseller-Autorin sehr persönlich den Start in die besten Jahre: Worauf kann man sich freuen? Welche Schwierigkeiten gilt es zu meistern? Was trägt im Leben? Ein Buch, das Lust macht, die Lebensphase ab Mitte fünfzig entschlossen und freudig anzugehen.

Auf Einladung der veranstaltenden Volkshochschule ist Margot Käßmann im Rahmen des Literaturherbstes Gast am Freitag, 22. November, in der Aula der Mittelschule, Talstaße 70 (Beginn: 19.30 Uhr), wenn sie aus ihrem neuen Buch liest: „Schöne Aussichten auf die besten Jahre“. Die Moderation des Abends übernimmt Pfarrer Eugen Ritter.

Margot Käßmann, Jahrgang 1958, ist eine der bekanntesten kirchlichen Persönlichkeiten Deutschlands. In und nach ihrer Zeit als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland gewann sie mit ihrer offenen und geradlinigen Art die Wertschätzung und Sympathien vieler Menschen. Die Pfarrerin und Mutter von vier Töchtern steht mitten im Leben und scheut sich nicht vor Veränderungen. Einen Ausgleich zu ihren Aufgaben findet sie beim Joggen und im Miteinander mit ihren Enkeln, mit denen sie ihren Ruhestand genießt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lächeln. Weitergehen. Die Theologin weiß: Ich muss mich mit zunehmendem Alter nicht mehr über alles aufregen. Und manches andere kann ich gelassen hinnehmen. Natürlich geht ab einem bestimmten Lebensabschnitt manches nicht mehr so gut wie früher, und man kann sich auch nicht alles schönreden. Von einigen lieb gewonnenen Gewohnheiten, aber auch von langjährigen Weggefährten gilt es Abschied zu nehmen.

Margot Käßmann berichtet über tragende Freundschaft, Familie und Alleinsein. Sie erzählt von guten Gewohnheiten, die Bestand haben und Veränderung, von persönlichem Glück und Scheitern. Freut sich über die Freiheit, Dinge beim Namen nennen zu können. Steht zu den abnehmenden Kräften und benennt Kraftquellen.

Jedenfalls will die Autorin mit ihrem Buch „Ratgeber sein, wie man hoffnungsvoll in die besten Jahre, den Ruhestand und in ein gutes Leben starten kann“.

Vorverkauf bei abc-Büchershop, Telefon 08282/9953903, Bücher-Thurn, Telefon 08282/995199.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren