1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wie es in Krumbach bei „Live am Marktplatz“ weitergeht

Krumbach

22.08.2017

Wie es in Krumbach bei „Live am Marktplatz“ weitergeht

Copy%20of%20Live-Bild.tif
2 Bilder
Solche Bilder soll es im kommenden Jahr in Krumbachs Zentrum wieder geben. Die Reihe „Live am Marktplatz“ wird fortgesetzt.
Bild: Elisabeth Schmid

Nach dem Kachelofen-Brand wird es in Krumbachs Zentrum im kommenden Jahr einen Neustart geben. Die Organisatoren erklären, wie der konkret aussehen soll.

„Wir wurden immer wieder auch auf der Straße angesprochen“, sagt Kachelofen-Wirt Herbert Haas. Und immer wieder die eine Frage: Geht es weiter mit der Veranstaltungsreihe „Live am Marktplatz“ und wird es im kommenden Jahr 2018 eine Neuauflage geben? „Es geht weiter“, betonten Herbert Haas, Maximilian Behrends und Bodo Gewinner, die Organisatoren von „Live am Marktplatz“, im Gespräch mit unserer Zeitung. Und die Detailplanungen für das kommende Jahr laufen bereits. Demnach wird es „Live am Marktplatz“ in Krumbach ab dem 5. Mai 2018 bis zum 25. August wieder jedes Wochenende geben. Auch im laufenden Jahr war die Reihe gut gestartet – bis zum verheerenden Brand der Gaststätte Kachelofen Ende Juni. Für die Organisation von „Live am Marktplatz“ ist die Gaststätte ein wesentliches Zentrum. So musste die Veranstaltungsreihe für das Jahr 2017 abgesagt werden. Die Renovierungsarbeiten in der Gaststätte laufen derzeit auf Hochtouren (ein weiterer Bericht dazu folgt in Kürze). Wirt Herbert Haas hofft, dass die Arbeiten bis zum Jahreswechsel abgeschlossen sind und dann auch das neue Hotel fertiggestellt ist.

Wegen des Brandes und der anschließenden Renovierungsarbeiten im Bereich der Gaststätte Kachelofen musste auch die Bewirtung im Bereich des Marktplatzes eingestellt werden. Die Organisatoren von „Live am Marktplatz“ sind zuversichtlich, dass es im Jahr 2018 wieder eine Bewirtung auf dem Marktplatz geben wird.

Zunächst hatten die Veranstalter gehofft, „Live am Marktplatz“ eventuell Ende Juli 2017 fortsetzen zu können. Doch dann gab es für Herbert Haas die niederschmetternde Nachricht, dass die Sanierungsarbeiten im Bereich der Gaststätte Monate dauern werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wiederholt betonten die Veranstalter, dass es keinen Sinn mache, „Live am Marktplatz“ an einen anderen Ort zu verlagern. Technisch sei dies schwierig, es würde finanziell einen Mehraufwand bedeuten. Und „Live am Marktplatz“ sei dann eben nicht mehr „Live am Marktplatz“.

Nun richten sich die Blicke von Bodo Gewinner, Maximilian Behrends und Herbert Haas auf 2018. Mit zahlreichen Bands habe es bereits Gespräche gegeben. Bei Bands, die bereits für 2017 „gebucht“ waren, orientiere man sich an dem ursprünglich für 2017 vorgesehenen Auftrittstermin. So könnten Teile der für 2017 geplanten Veranstaltungsreihe gewissermaßen ins Jahr 2018 „gespiegelt“ werden. Wie Maximilian Behrends mitteilt, sei man mit rund 70 Bands in Kontakt, dies zeige, dass das Interesse an „Live am Marktplatz“ nach wie vor groß sei. Verzichten werde man auf den „unplugged brunch“ am Sonntag. Bei diesen Veranstaltungen sei die Resonanz eher gering gewesen, wie Haas berichtet. „Live am Marktplatz“ werde wieder stärker auf den Samstag konzentriert.

Weiter verbessert werden sollen die Auftrittsmöglichkeiten in Sachen Technik Beleuchtung und Bühnenausstattung. Ausdrücklich danken die Organisatoren den Sponsoren, die ihnen nach dem Brand und dem Ausfall im Jahr 2017 die Treue gehalten hätten und die 2018 wieder mit im Boot seien. Pro Abend würden, so Haas im Schnitt an Kosten rund 3000 Euro anfallen. Dieser Betrag komme durch den Verkauf von Getränken und Speisen nicht herein. Und der Eintritt soll bei „Live am Marktplatz“ auch künftig frei bleiben.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Portrait_Bommer_4.jpg
Bezirkswahl

Bezirkswahl-Kandidat Ernst Bommer: „Bildung ist unser Rohstoff“

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden