Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wieder ein großes Feuerwerk der Kunst

Projekt

18.11.2017

Wieder ein großes Feuerwerk der Kunst

Schüler der Krumbacher FOS/BOS gestalteten im Auftrag der Kunstnacht-Organisatoren einen neuen Kunstnacht-Schriftzug. Der Schriftzug wurde im früheren Kinderhaus Laber aufgestellt.
Bild: Eva Herold-Fißl

Malerei, Fotografie, in Handarbeit gebaute Maschinen und vieles mehr. Was die Kunstnacht in diesem Jahr zu bieten hat

So viel Kunst gab es sozusagen noch nie in der Krumbacher Kunstnacht. Insgesamt 18 Stationen sind für die Veranstaltung am Samstag, 25. November, geplant. In unserer Übersicht stellen wir das Programm im Detail vor.

der 11. Krumbacher Kunst- und Kulturnacht im historischen Rathaus, Marktplatz 1, bei Glogger & Partner. Beginn der Eröffnung: 16.30 Uhr. Ausstellung „Kein Tag ohne einen Strich“. 17.30 bis 22 Uhr. Erzählbilder in Acryl, Tusche oder Ölkreide von Lilo Ring.

„Zeig Dein wahres Gesicht“ mit Bildern in Öl und Acryl von Karl Heinz van Vügt. Seine farbenfrohen Werke spiegeln den Leidensdruck seiner psychischen Erkrankung wieder. Tagesstätte für seelische Gesundheit im „Café Zott“, Mindelheimer Straße 20. 18 bis 22 Uhr.

In der Gärtnerei Kleber, Gärtnerweg 6, zeigt Galerist Franz L. Keck Steinkunst und Erstaunliches aus Simbabwe. Die Neuburger Malerin Erni Zecha stellt ihre Werke zum Thema Engel aus. 18 bis 22 Uhr.

bei Munding, Augsburger Straße 40, von 18 bis 22 Uhr.

Galerie Rakel, Lettenberg 15. Doris Schilffarth, Bilder aus Ballett und Theater; Sigurd Rakel, Malerei ‘Natur pur‘ und Kurt Armbruster, Bildhauerei. 18 bis 22 Uhr.

von Renate Gemsa und Brigitte Schuster im Verbindungsgang des Heilbads Krumbad sowie im Gang zum Restaurant. 18 bis 21 Uhr.

Aufnahmen der Fotografin Barbara Lindner von einer Reise mit der VHS Krumbach. Im Bürgerhaus, Heinrich-Sinz-Straße 18. 18 bis 22 Uhr.

Eine Ausstellung für blinde und sehende Menschen. Beteiligte Künstler: Petra A. Wende (Bildhauerei), Birgit Rembold (Skulpturen), Gerd MAThias KAiser (Skulpturen), Angelika Kienberger (Bildhauerei), Pernille Sonne (Skulpturen) und Günther Schrem (Tastbilder). Im Mittelschwäbisches Heimatmuseum. Von 18 bis 22 Uhr.

Schule der Phantasie/offenes Atelier Verschiedene Kreativstationen mit viel Farbe. Mit Eva Herold-Fißl und Sylvia Endres im Mittelschwäbischen Heimatmuseum, 16 bis 18 Uhr.

Performance + Multimedia, swingtrait-Portraits aus der Bewegung. Altes Filmtheater, Karl-Mantel-Str. 61, 18 bis 22 Uhr.

Kunst braucht Freiraum – Freiraum braucht Kunst. Dominik Widmann, wabato movement und MEM zeigen Malerei, Skulptur und experimentelle Fotografie/Collage. Die Aktion findet statt im ehemaligen Spielwaren-Laber, Karl-Mantel-Str. 53. Von 18 bis 22 Uhr.

Im Hürbener Wasserschloss werden Werke von Gabriel, Otto und Otto jun. Schorer ausgestellt. Wasserschloss, Karl-Mantel-Str. 51. 18 bis 22 Uhr.

In Handarbeit gebaute Maschinen zeigt Bernd Scheitter in der ehemaligen Reinigung Berger, Karl-Mantel-Str. 30. 18 bis 22 Uhr.

Liubov Anishchenko und Kinder zeigen Arbeiten mit verschiedenen Materialien und Technik, ergänzt mit handgemachten Puppen der Portugiesin Paula Rego Silvia. Ehemaliges Reformhaus, Karl-Mantel-Straße 24. Von 18 bis 22 Uhr.

von Rudi Schumertl. Arbeiten in Ton und Kunststein. Neues TUI-Reisecenter, Karl-Mantel-Straße 8, 18 bis 22 Uhr.

Karlheinz Schoblocher präsentiert seine abstrahierende Malerei aus den Genres Stillleben, Standansichten und Natur. Optik Ganz, Bahnhofstraße 20. Von 18 bis 22 Uhr.

Sigurd Rakel (Idee), Max Bögner (Panflöte), Robert Huber (Schäfer) und Stefan Hämmerle (Wanderhirte). Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Chronika - 600 Jahre Schäferei in Spanien.“ Im Stadtgarten. 18 bis 20 Uhr.

Martina Rosenberger (Barockflöte), Susanne Rieger (Sopran) und Kirchenchor St. Michael, Leitung: Michael Dolp (Spinett und Klavier). Das traditionelle Abschlusskonzert um 22 Uhr entfällt angesichts der noch nicht abgeschlossenen Orgelrenovierung. Stadtpfarrkirche St. Michael, 20 bis 20.30 Uhr.

(Bildhauerin und Steinmetzin) und der gebürtige Krumbacher Benjamin Ali (Künstler und Mediendesigner FH) stellen im Gasthof Diem aus. 18 bis 22 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren