Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wohnraum für junge Generation

Serie (2)

21.02.2020

Wohnraum für junge Generation

G. Wohlhöfler
2 Bilder
G. Wohlhöfler

Was sich Bürgermeisterin Gabriele Wohlhöfler in der Gemeinde Breitenthal vorgenommen hat

19 Bürgermeisterkandidaten stellen sich im südlichen Kreis zur Wahl. In Krumbach und Thannhausen sind es jeweils sogar drei Bewerber. Alle Bürgermeisterkandidaten stellen wir in den kommenden Tagen im Rahmen einer kleinen Serie mit „fünf Fragen“ vor. In der Kürze liegt ja bekanntlich oft die Würze. So baten wir die Kandidaten bewusst um kurze Antworten. Heute: Gabriele Wohlhöfler aus Breitenthal, die seit 2002 Bürgermeisterin ist.

Warum sollen Sie die Bürger wählen?

Wohlhöfler: Meine Gemeinde Breitenthal liegt mir sehr am Herzen. Wir haben in den letzten Jahren mit der Dorferneuerung in Breitenthal sehr viel geschaffen, außerdem ein Baugebiet in Nattenhausen und in Oberried wurden Glasfaserleitungen für schnelles Internet verlegt. Radwege zum Oberrieder Weiher und nach Nordholz sorgen für eine gute Anbindung an das überörtliche Radwegenetz. Eine entsprechende Kinderbetreuung ist uns sehr wichtig und auch der Wassernotverbund bietet Sicherheit. Es gibt aber noch vieles zu tun, das ich gerne mit dem Gemeinderat in Angriff nehmen möchte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Welches Projekt wollen Sie in der neuen Wahlperiode als erstes angehen?

Wohlhöfler: Für unsere junge Generation benötigen wir dringend Wohnraum und Bauplätze. Wann geht Ihnen die Kommunalpolitik auf die Nerven?

Wohlhöfler: Wenn Bürokratie wenig Platz für unkompliziertes Handeln lässt.

Wo ist Ihr Lieblingsort in Ihrer Kommune?

Wohlhöfler: Es ist überall schön, aber am liebsten bin ich zu Hause.

Welche Person der Zeitgeschichte würden Sie gerne treffen und warum?

Wohlhöfler: Mutter Teresa, die sagt: „Das Gute, das du tust, wird morgen vergessen sein, tue trotzdem Gutes.“ (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren