1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Zauberhafter Start in Ursberg in die Adventszeit

Ursberg

15.11.2019

Zauberhafter Start in Ursberg in die Adventszeit

Perry Paul und seine Puppenfreunde verzaubern die Besucher beim Ursberger Adventszauber.
Bild: Samlung Perry Paul

Der besondere Markt in Ursberg lock mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Was diesmal alles geboten ist.

Einen zauberhaften Start in die Adventszeit verspricht das Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg wieder mit einem Adventsmarkt der besonderen Art. Am Wochenende 23./24. November, jeweils von 11 bis 19 Uhr, öffnet der Ursberger Adventszauber seine Tore. Auf dem Markt laden raffinierte Geschenkideen, Adventskränze und -gestecke aus der Klostergärtnerei und adventliche Leckereien wieder zum Bummeln und Einkaufen ein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Verschiedene Einrichtungen und Betriebe des Dominikus-Ringeisen-Werks sind mit ihren Angeboten vertreten. Die Rotarier aus Krumbach sind wieder mit der Wunschbaumaktion präsent (wir berichteten). Auch ein umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm ist dieses Jahr wieder geplant. Führungen durch die Klosterbibliothek und szenisches Theater finden ebenso wie das traditionelle offene Singen statt.

Am Samstag um 14.30 gibt der ökumenische Chor „Maybe“ aus Krumbach ein Gastspiel in der Kapelle St. Florian. Um 16.30 Uhr präsentieren Andreas Altstetter und Andreas Eberle ihr diesjähriges Programm „Licht in der Nacht“ mit adventlichen Texten und Musik in der Ursberger Pfarrkirche.

Perry zaubert im Ringeisensaal

Am Sonntag um 14.30 Uhr verleiht der bekannte Entertainer Perry Paul der Veranstaltung sprichwörtlich etwas „Zauberhaftes“: Im Ringeisensaal verzaubern er und seine Puppenfreunde die Besucher und um 16.30 Uhr gibt es in der Pfarrkirche Orgelmusik und geistliche Texte mit Michael Dolp und Pater Benedikt Grimm. Daneben sind wieder zahlreiche Musikgruppen und Chöre unterwegs, die den Markt feierlich umrahmen. Neuerungen sind dieses Jahr unter anderem ein Wickelraum für Kleinkinder sowie ein digitaler Übersichtsplan für die Besucher. Dieser und das komplette Rahmenprogramm sind im Internet auf www.drw.de zu finden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Um eine Spende wird gebeten. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren