1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Zwei Kirchen sind vorerst geschlossen

Krumbach

11.01.2018

Zwei Kirchen sind vorerst geschlossen

Eine erste Finanzhilfe zu der umfassenden nötigen Eektronik-Sanierung in den beiden Krumbacher evangelischen Kirchen überbrachten an Pfarrer Eugen Ritter (links) Krumbachs erster Bürgermeister Hubert Fischer und Vorstands-Vorsitzender der Sparkasse Günzburg-Krumbach (von links).
Bild: Manfred Keller

Marode Gebäudeelektrik in der Apostelkirche und in der Evangeliumskirche in Krumbach macht diesen Schritt nötig. Evangelische Gottesdienste vorerst im Gemeindehaus. Wer eine erste Spende abgab.

In einer durchaus prekären Situation weiß sich derzeit die evangelische Kirchengemeinde Krumbachs: Seit Jahresbeginn – und bis auf Weiteres – sind gleich beide ihrer Kirchengebäude geschlossen. Sowohl die Evangeliumskirche in der Jochnerstraße wie auch die Apostelkirche an der Burgauer Straße können für Gottesdienste derzeit nicht genutzt werden.

Pfarrer Eugen Ritter nennt den Grund: „In beiden Kirchen wurde bei Elektroprüfungen eine massiv marode gewordene Gebäudeelektrik bemängelt“. Konsequenterweise war aus Sicherheitsgründen dadurch die sofortige Schließung beider Kirchenbauten geboten – und somit auch der Zutritt für Besucher verboten. Diesem Umstand geschuldet ist auch die notwendig gewordene Verlegung der wöchentlichen Gottesdienste, die bis auf Weiteres im evangelischen Gemeindehaus abgehalten werden.

Für die kurzfristig anstehenden außerplanmäßigen Baukostenbelastungen wegen der umfassenden Elektrik-Sanierung gab es nun eine erste Finanzhilfe: Die überbrachten Walter Pache, Vorstands-Vorsitzender der Sparkasse Günzburg-Krumbach und Krumbachs erster Bürgermeister Hubert Fischer: Es sind 9000 Euro Spende, gedacht als „Erste-Hilfe-Beitrag“ zu den Eigenleistungen der Kirchengemeinde.

Bei der dieser Tage erfolgten Spendenübergabe zeigte sich Krumbachs evangelischer Pfarrer Eugen Ritter „hoch erfreut und sehr dankbar“ für diese Hilfe von Stadt und Sparkasse. Neben der Sanierung der Elektrotechnik steht in der Evangeliumskirche in diesem Jahr unter anderem auch noch die Außenrenovierung an. (k)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren