Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Krumbacher berichten von Costa-Concordia-Unglück: "Schau, dass Du Dich rettest"

Krumbach
13.01.2022

Krumbacher berichten von Costa-Concordia-Unglück: "Schau, dass Du Dich rettest"

Erinnerungen an das Schiffsunglück der Costa Concordia vor zehn Jahren: Auch Krumbacher Passagiere haben den Tag für immer im Gedächtnis.
Foto: Gabi Reichhardt

Plus Vor zehn Jahren waren Passagiere aus Krumbach auf dem Unglücksschiff. Sie blicken zurück auf ein Erlebnis, das sie ihr Leben lang nicht vergessen.

"Das ist ein Geräusch, das man nicht vergessen kann", sagt Luise Hoyer. Die 74-Jährige spricht von dem dumpfen Rumpler, den sie hörte, als der Rumpf der Costa Concordia von einem scharfen Felsen im Wasser aufgerissen wurde. Die Krumbacherin war zusammen mit ihrem Mann Manfred für eine Kreuzfahrt-Rundreise an Bord des Ozeanriesen gekommen, die sie unter anderem nach Rom und Barcelona führte. „Wir hatten sechs wunderschöne Tage“, schwärmt die Rentnerin von der Zeit vor jenem schicksalhaften 13. Januar 2012, als das Schiff an der italienischen Insel Giglio unterging.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.