Deisenhausen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Deisenhausen"

Lokales (Krumbach)

Blinker funktioniere nicht – Unfall beim Überholen

Ganz schön viel Wasser: An der Günzbrücke im August 2010.
Sitzung

1,7 Millionen Euro für Hochwasserschutz

Deisenhauser Räte prinzipiell für Beteiligung an Zweckverband

Paula wollte es auch mal probieren. Aber das Seil war für sie zu lang.
3 Bilder
Paula Print

Überall lässt sich’s fröhlich springen

Rope Skipping oder Seilhüpfen?

Ehrungen bei den Jägerblutschützen Deisenhausen: Unser Bild zeigt von links Ehrenschützenmeister Helmuth Singer, Alois Rudolf, Josefine Thalhofer, Josef Wiedemann und Schützenmeister Herbert Sauter.
Mitgliederversammlung

Jägerblut: Alois Rudolf ist seit 60 Jahren dabei

Ehrungen bei den Deisenhauser Schützen

Hauptkommissar Peter Hirsch (links) war einer der Gäste, die Urban Lecheler beim Altennachmittag der Günztal-Senioren begrüßen durfte. Foto: Müller
Lokales (Krumbach)

120 Senioren feiern

Deisenhausen Zum Altennachmittag der Günztal-Senioren konnte 1. Vorsitzende Urban Lecheler in der Alten Schule in Deisenhausen 120 Senioren begrüßen. Ganz besonders begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Philipp Dreher sowie das Ehrenmitglied Zenta Kunisch, die drei Senioren-Musiker Georg Bürzle, Willi Gottner und Georg Haugg, den Buchautor Alfred Kober aus Oberbleichen und neue Mitglieder. Ein Gruß galt auch Hauptkommissar Peter Hirsch von der Kripo in Neu-Ulm.

Der neue Vorstand des Musikvereins Deisenhausen. Hinten, von links: Daniel Keller, Georg Bürzle jun., Michael Probst, Hansjörg Thalhofer, Leonhard Fischer, Andreas Fischer. Vorne von links: Carolin Bürzle, Renate Probst und Julia Michel. Foto: MV
4 Bilder
Lokales (Krumbach)

In Deisenhausen wird ein neuer Dirigent gesucht

Deisenhausen Der Deisenhauser Musikverein steht vor einer großen Zäsur. Bereits vor Weihnachten legte Dirigent Peter Steigleder "sein Amt nieder, da er die Möglichkeit für eine gedeihliche Zusammenarbeit nicht mehr gegeben sah", heißt es im Bericht des Vereins über die jüngste Generalversammlung. Zugleich gibt es einen Wechsel im Vorstand. Der bisherige Vorsitzende Gerhard Rudolph schied aus dem Amt aus, zu seinem Nachfolger wurde Georg Bürzle jun. gewählt. Dieser betonte gegenüber den MN bezüglich des Dirigentenrücktritts, dass man mit Steigleder keineswegs im Unfrieden, sondern vielmehr "im Guten" auseinandergehe. Am Freitag in der kommenden Woche möchte man dem ehemaligen Dirigenten ein Ständchen spielen. Nicht zuletzt durch die Ausrichtung des Bezirksmusikertreffens im vergangenen Juli ist der MV Deisenhausen vielen über Deisenhausen hinaus bekannt. Steigleder sagte auf MN-Anfrage, dass er für eine weitere Zusammenarbeit keine Perspektive mehr gesehen habe. Viele der jungen Musiker hätten wohl gerne unter seiner Regie weitergemacht. Doch schließlich habe er sich entschieden, ein neues Aufgabengebiet zu suchen.

Die Prinzengarde des DCC hat die Vorbereitungen abgeschlossen. Die Garde-Show- Tanzgruppe zeigt sich in kompletter Montur. Fotos: DCC
4 Bilder
Lokales (Krumbach)

Der DCC hat nun doch ein Prinzenpaar

Deisenhausen Zum Saisonauftakt präsentiert der Deisenhauser Carneval Club (DCC) sein Prinzenpaar. Prinzessin Johanna I (Johanna Münzhuber) ist aus Herretshofen und 21 Jahre alt. Der Vater der Fachverkäuferin stammt aus Deisenhausen. Ihr zur Seite steht Prinz Michael Schmid, der aus Loppenhausen kommt. Der 20-jährige Konstruktionsmechaniker hat das- selbe Hobby wie seine Prinzessin: die Blasmusik.

Gegen harte Konkurrenz setzten sich (vorne, von links) Alina Schädle (3. Siegerin, Babenhausen), Jonathan Diatel (2. Sieger, Münsterhausen) und Carlotta Lorenz (Siegerin, Niederraunau) beim Vorlesewettbewerb von Rotary durch. Keine leichte Entscheidung hatte die Jury zu treffen (von links): Alfons Baader, Thomas Heitele, Uwe R. Bartl, Hans Herbert Liebich und Alexandria Schuster. Foto: Rotary Club
2 Bilder
Lokales (Krumbach)

Carlotta Lorenz liest am besten

Deisenhausen/Niederraunau "Wer kann es am besten?" Unter diesem Motto traten 23 Viertklässler aus Babenhausen, Kettershausen, Deisenhausen, Münsterhausen, Niederraunau, Ursberg und Waldstetten beim Rotary-Vorlesewettbewerb 2010/11 an.

Filigrane Handarbeit aus Südtirol: einer der Hirten aus der neuen Deisenhauser Krippe.
8 Bilder
Lokales (Krumbach)

Jede Figur ist ein Unikat

Deisenhausen Wer in diesen Tagen die Pfarrkirche St. Stephan in Deisenhausen betritt und die Weihnachtskrippe an ihrem angestammten Platz sucht, blickt ins Leere. Die kleine Krippe mit den wertlosen Plastikfiguren gibt es nicht mehr. Nur wenige Schritte weiter findet der Herbergsuchende seit Weihnachten aber hochkarätigen und kostbaren Ersatz. Die Darstellung des Geschehens von Bethlehem auf dem linken Seitenaltar lässt das Herz eines jeden Krippenfreundes höher schlagen.

Lokales (Krumbach)

18-jährige Fahrerin unaufmerksam