Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Auch in der Tourpause gibt es keine Pause für die Nordic Walker

Langenhaslach

24.08.2017

Auch in der Tourpause gibt es keine Pause für die Nordic Walker

Der Neuburger Bürgermeister (Vierter von links) gibt den Startschuss für die Nordic Walker in Langenhaslach. 110 Teilnehmer gingen an den Start.
Bild: Elvira Michalka

110 Teilnehmer sind beim Nordic Walking in Langenhaslach dabei.

Die Nordic-Walking-Tour durch den Landkreis Günzburg macht im August Pause. Traditionell füllte wieder der TSV Langenhaslach diese Lücke. Trotz Urlaubszeit waren wieder zahlreiche Läufer der Einladung zum fünften Nordic-Walking-Tag gefolgt.

Der Neuburger Bürgermeister Rainer Schlögel schickte per Startschuss die 110 Teilnehmer bei hochsommerlichen Temperaturen auf die Strecke. Zur Wahl standen acht und zwölf 12 Kilometer. Wetterbedingt wurde eine dritte Verpflegungsstation mit Getränken angeboten, die von den Läufern dankbar angenommen wurde. Voll des Lobes waren die Teilnehmer von der angenehmen Strecke auf schattigen Waldwegen. Das Organisationsteam hatte sich dieses Jahr für eine neue Streckenführung in Richtung Mindeltal entschieden.

Stärkste Gruppe war zum fünften Mal in Folge der SV Edelstetten mit 28 Läufern. Zu beobachten ist, dass die Zahl der „Einzelläufer“ in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen ist, also viele alleine oder zu zweit und nicht in der Gruppe am Lauf teilnehmen. Auch im nächsten Jahr, so die Ausrichter, werde es wieder eine Neuauflage in Langenhaslach geben. (zg)

Die Platzierungen

1. SV Edelstetten 2. TSV Langenhaslach 3. Reisensburg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren