1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Bleichen und Balzhausen bejubeln die Herbstmeisterschaft

Schießen

23.12.2019

Bleichen und Balzhausen bejubeln die Herbstmeisterschaft

Treffsichere Teams mit Luftgewehr und Luftpistole

Dank des besten Mannschaftsergebnisses der laufenden Wettkampfrunde haben die Luftgewehrschützen aus Bleichen das Bezirksliga-Derby gegen Ziemetshausen 3:1 (1527:1499) gewonnen. Der Derby-Erfolg ließ Bleichen von Rang drei auf die Spitzenposition klettern. Ziemetshausen dagegen bleibt Schlusslicht der Sechser-Gruppe.

Auf Position eins des Duells im Landkreis-Süden setzte sich Ziemetshausens Sandra Baur klar durch. In den ersten beiden Serien schoss sie gegen Isabel Birle einen Vorsprung von fünf beziehungsweise zwei Ringen heraus. Das konnte sie ins Ziel retten, obwohl Birle in den letzten beiden Serien knappe Vorsprünge erzielte. Auf Position zwei trat Bleichens Tobias Stumpf gegen Dominik Morgenroth an. Erst in der abschließenden Serie konnte sich Stumpf durchsetzen und holte den ersten Punkt für Bleichen (380:377). Ziemetshausens Günter Wegner und Sebastian Kober lagen in den ersten beiden Serien nah beieinander. In der dritten Serie leistete sich Wegner dann einen Einbruch mit 88:98. Dazu kam, dass Kober mit 99 Ringen ausschoss. So ging dieses Duell mit 389:370 an Bleichen. Ein weiterer Duellgewinner aus den Reihen der Bleicher war Philipp Kober. Er lag in den meisten Serien vor seiner Gegnerin Claudia Räder (377:366).

Der Derbysieg machte den SV Bleichen zum Herbstmeister. Mannschaftsführer Georg Kober freut sich sehr über den Erfolg, zumal Sebastian Kober mit seiner Leistung sogar auf Platz eins der Tagesbestenliste kam.

Bleichen und Balzhausen bejubeln die Herbstmeisterschaft

Völlig anders sieht die Situation bei den Ziemetshausern aus. Ihr Mannschaftsführer Günter Wegner kommentiert: „Im Vorfeld haben wir uns mehr Chancen ausgerechnet. Bis zur Hälfte des Wettkampfs sah es nach einem 2:2 aus. Aber wir haben nicht unsere besten Ergebnisse geschossen und die Gegner waren zu gut.“ Ein kleines Trostpflaster für Ziemetshausen: Sandra Baur belegte Platz drei der Tagesbestenliste.

In der Gruppe 7 der Luftpistole-Bezirksliga übernahm unterdessen Balzhausen die Tabellenführung. Auf dem Weg zum 3:1 (1435:1415) gegen 1904 Holzheim wurden zwei Duelle deutlich entschieden. Vladut Dirlosan holte einen klaren Punkt für die Balzhauser (370:358). Mit relativ großem Vorsprung setzte sich auch sein Mannschaftskamerad Thomas Kirschenhofer von seinem Duellgegner ab (359:351). Ein knapper Punktgewinn für Schützenblut gelang Franz Mair gegen Karlheinz Wetzel (351:349). Da wurde die knappe Niederlage von Tobias Bader im Duell mit Thorsten Bischof zur Randnotiz (355:357).

Die Schloßbergschützen Aletshausen empfingen 1910 Reisensburg. Zwei Duelle wurden mit sieben Ringen Vorsprung entschieden. Daniel Bestler (371:364) und Martin Lutzenberger (359:352) holten ziemlich eindeutig die Punkte für die Aletshausener. Bestler kam mit seiner Leistung auf Platz zwei der Tagesbestenliste. Eine knappe Sache war das Duell auf Position eins. Aletshausens Josef Maisch gewann 362:358 gegen Stefan Theer. Noch enger ging es bei der Paarung vier zu. Reisensburgs Alwin Baur und Josef Bestler lagen nach den regulären 40 Schuss gleichauf (365:365). Baur gewann den Stechschuss mit 10:9. Dennoch stand am Ende ein 3:1-Erfolg für Aletshausen, das auf Platz fünf in der Sechser-Gruppe bleibt. (mgh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren