Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Breitenthal bleibt ungeschlagen

Schießen

01.12.2017

Breitenthal bleibt ungeschlagen

Tobias Holzheu entschied durch einen erfolgreichen Stechschuss den Schwabenliga-Wettkampf zugunsten seiner Breitenthaler.
Bild: Ramona Burghard

Die Luftgewehr-Mannschaft dominiert nach sechs Wettkämpfen die Schwabenliga Mitte

Die Breitenthaler Luftgewehr-Schützen sind in der Schwabenliga Mitte weiter obenauf. Mit zwei Siegen festigte der SV 1886 die Tabellenführung und bleibt mit 12:0 Mannschaftspunkten weiterhin ungeschlagen. Zunächst ging es gegen Tell Tronetshofen-Willmatshofen. In diesem Wettkampf blieb Ramona Burghard auf Position eins deutlich unter ihrem Durchschnitt und musste den Punkt an ihre Gegnerin Manuela Haugg abgeben (377:385). Das konnte aber von Stefan Lutzenberger auf Position zwei ausgeglichen werden. Mit einem sensationellen Ergebnis von 394:386 holte er den ersten Punkt für Breitenthal.

Auf den Positionen drei, vier und fünf ging es heiß her. Michael Burghard punktete knapp für Breitenthal (387:386). Die Ersatzschützin Julia Seitz auf Position fünf schlug sich mit 374 Ringen zwar wacker, musste aber am Ende den Punkt an Cornelia Choquette (375) abgeben.

So kam alles auf das Duell zwischen Breitenthals Tobias Holzheu und Simone Ziegelmeier an. Holzheu war schneller fertig und legte seiner Gegnerin 376 Ringe vor. Diese konnte aber in der letzten Serie noch gleichziehen. Damit musste der Wettkampf im Stechen entschieden werden. Vor dem entscheidenden Schuss nahm der Breitenthaler im Kreise seiner Mannschaftskameraden Zielwasser zu sich – und das half! Holzheu gewann den Stechschuss mit 10:9.

Im zweiten Wettkampf ging es gegen den Tabellenletzten, die Königlichen aus Dirlewang. Hier waren die Ergebnisse etwas deutlicher. Ramona Burghard (386:378), Stefan Lutzenberger (391:382) und Michael Burghard (383:376) fuhren deutliche Punktgewinne ein. Tobias Holzheu war noch beflügelt von seinem wichtigen Punktgewinn im vorangegangenen Wettkampf und holte den vierten Punkt für Breitenthal mit 383:379. Da wurde es zur Randnotiz, dass der Ersatzschützin Julia Seitz bei ihrem zweiten Einsatz etwas die Nerven versagten (355:375).

Zusätzlich zur Bestätigung der Tabellenführung gab es für Breitenthal noch zwei freudige Überraschungen: Stefan Lutzenberger belegte im ersten Wettkampf Platz eins der Tagesbestenliste, im zweiten Wettkampf Platz drei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren