Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"

03.06.2009

Clever zum Klassenerhalt

Glött (mle, ica) - Die SpVgg Wiesenbach bleibt in der Fußball-Bezirksliga Nord. Durch den 2:1-Erfolg im Spiel gegen die (nach 30 Saison-Partien punktgleiche) SpVgg Altisheim-Leitheim machte das Team des scheidenden Trainers Walter Zachwey gestern Abend alles klar. Nach diesem Sieg ist für die seit langem für Freitag geplante Saison-Abschlussfeier der Wiesenbacher beste Stimmung garantiert.

Die Partie in Glött begann mit einem Paukenschlag. Steffen Brennig wurde beim ersten guten Angriff der Wiesenbacher im Strafraum gefoult, Schiedsrichter Stefan Schneider pfiff und Tobias Holdenrieder verwandelte den Elfmeter (3.).

Altisheim war im weiteren Spielverlauf die optisch überlegene Elf und hatte einige sehr gute Chancen. Die besten gab's für Dennis Seifert (13.) und Gerald Steidle (15.), doch beide verfehlten das Ziel. Doch auch Wiesenbach hätte treffen können: Zweimal passte Michael Mändle quer zum freistehenden Gökhan Öztürk, zweimal vergab der die Gelegenheit überhastet (29. und 43.).

Nach dem Seitenwechsel drängte Altisheim vehement auf den Ausgleich. Glück hatte Wiesenbach, als Seifert nach einem Solo von der Mittellinie den Außenpfosten anvisierte (49.). Kurz danach schob Christian Leinfelder den Ball im Strafraum quer zu Josef Maier, der um Millimeter vorbei zielte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wiesenbach blieb hellwach, stand hinten sicher und schlug im richtigen Moment clever zu: Nach einem weiten Ball von Öztürk war Mändle im Laufduell einen Tick schneller als der Altisheimer Torwart Tobias Straß, spitzelte das Spielgerät am Keeper vorbei und von der Strafraumlinie aus kullerte die Kugel ins Netz (77.).

In der Nachspielzeit erst trafen die niemals aufsteckenden Altisheimer. Spielertrainer Heiko Förg schlenzte einen Freistoß ins Tor, doch der Schiedsrichter pfiff die Partie gar nicht mehr an.

SpVgg Wiesenbach: Schuster - Maier, Haug, M. Fäustle (60. Bozkurt), Mändle, W. Rösch (85. A. Donderer), Öztürk, Holdenrieder (71. M. Donderer), R. Fäustle, Gornig, Brennig.

SpVgg Altisheim-Leitheim: Straß - Förg, C. Leinfelder (71. Schindler), Ferber, Steidle, Braun, J. Mayer, D. Leinfelder, M. Mayer, Seifert, B. Leinfelder.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren