Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland

08.06.2009

Der Torwart im Dauereinsatz

Thannhausen (tho) - Sebastian Steidle trägt die Nummer eins beim Fußball-Bayernligisten TSG Thannhausen und er wird auch in der neuen Saison die erste Wahl bleiben. Steidle ist aber auch auf einem anderen Gebiet noch die Nummer eins bei den Mindelstädtern. Er hat - wie bereits in der Saison 2007/08 - mit Abstand die meisten Spielminuten aller Bayernliga-Akteure der TSG in der abgelaufenen Saison vorzuweisen.

Mehr noch: Steidle gab auch drei Vorlagen, die zu Toren führten und er ist zudem der einzige Spieler, der bei allen 34 Begegnungen von Beginn an dabei war. Davon hat der Keeper 33 auch zu Ende gespielt. Nur im letzten Spiel gegen die SpVgg Bayern Hof musste er kurz vor Schluss sein Gehäuse verlassen. Dies freilich nur, weil Trainer Oliver Schmid als dankbare Geste Steidles Stellvertreter und Edelreservist Ralf Amann zum Saisonausklang und vor heimischem Publikum einen Einsatz ermöglichen wollte.

Stevanovic führt Torjägerliste an

Die Nummer eins auf der vereinsinternen Torjägerliste der Mindelstädter ist unbestritten Srdan Stevanovic mit 22 Treffern vor Stefan Selig und dem in der Winterpause zur SpVgg Weiden abgewanderten Marc Hämmerle (je 6).

Der Torwart im Dauereinsatz

Selig als Vorlagengeber

Auch auf Bayernliga-Ebene ist TSG-Stürmer Stevanovic Spitze und musste nur dem Fronlacher Karg (24) den Vortritt lassen. Ob der Torjäger auch in der neuen Saison das Trikot der TSG Thannhausen überstreifen wird, ist noch nicht sicher. Stevanovic liegen mehrere Angebote vor und er will in diesen Tagen eine Entscheidung treffen.

Die meister Torvorlagen (10) gehen auf das Konto von Spielmacher Selig. Es folgen Christian Streitel und Ralf Zimmermann (je 5).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren