Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel

24.11.2017

Im Keller der Bezirksliga

Die heimischen Luftgewehr-Teams verlieren

Viele Duelle waren hart umkämpft, am Ende jedoch haben die Luftgewehr-Bezirksligaschützen aus der Region ihre jüngsten Begegnungen verloren. Beide Vereine stecken tief im Tabellenkeller. In der Bezirksliga drei trat der SV Bleichen bei Tagobert Tafertshofen an und unterlag 1:3. Die Ringzahlen der Bleicher konnten sich sehen lassen, aber Tobias Stumpf auf Position eins punktete als einziger Gast (391:386). Die Nummer zwei der Bleicher, Sebastian Kober, ließ seinen Punkt denkbar knapp bei Stefan Zell (378:380). Hart umkämpft war auch das Duell auf Position vier (für Bleichen schoss Georg Kober), das Markus Weigele 371:368 für Tafertshofen entschied. Auf Position drei ließ Isabel Birle den Punkt deutlich bei ihrem Gegner (373:385). Damit fiel Bleichen in der Tabelle von Platz zwei auf Platz fünf der Sechser-Gruppe zurück. Ein kleines Trostpflaster: Tobias Stumpf belegte Platz eins der Tagesbestenliste.

In Gruppe vier derselben Liga kommt Schlusslicht Ziemetshausen nicht aus dem Tabellenkeller. Im Heimkampf gegen die SG Schwabegg kassierte der Laternenträger eine 0:4-Klatsche. Die Duelle wurden knapp entschieden. Die Schwabeggerin Carolin Graßl auf Position vier gewann gegen Claudia Räder noch am deutlichsten (384:371). Die Ziemetshauser Sandra Baur (382:387), Günter Wegner (383:385) und Dominik Morgenroth (374:380) mussten ebenfalls Niederlagen hinnehmen. (mgh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren