1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Schiedsrichter: Verbands-Gold für drei „Fünfziger“

Ehrung

19.12.2013

Schiedsrichter: Verbands-Gold für drei „Fünfziger“

Unser Foto zeigt (von links) Einteiler Xaver Erdle, Helmut Konrad, Günter Lorenz, Meinhard Rücker, Bernhard Veh und Wolfgang Glaser.
Bild: SR-Gruppe West

Gruppe Westschwaben würdigt langjährige Unparteiische im Fußball

Landkreis Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Schiedsrichter-Gruppe Westschwaben haben Bezirks-Schiedsrichterobmann Bernhard Veh und Gruppen-Obmann Wolfgang Glaser einige langjährige Fußball-Unparteiische ausgezeichnet. Helmut Konrad (SV Billenhausen), Günter Lorenz und Ehren-Obmann Meinhard Rücker (beide VfR Jettingen) wurden für 50-jährige Tätigkeit an der Pfeife mit der Verbands-Ehrenmedaille in Gold ausgezeichnet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Verbands-Ehrenzeichen in Gold für 30 Jahre ging an Peter Fritz, Ludwig Thomma und Wilfried Veth. Eine Sonderehrung für 25-jährige Schiedsrichter-Tätigkeit erhielten Jürgen Feldengut, Bernhard Drescher, Josef Burkard jun., Karl Stuhlmüller und Obmann Wolfgang Glaser. Für 20-jährige Tätigkeit wurden Mehmet Demir, Alois Kehrle, Helmut Kuhn, Arnold Maurer, Peter Merk, Claus Schedel, Dirk Schnelle, Christian Schömer und Robert Zeller mit dem Verbandsehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Für 15 Jahre erhielt Winfried Leichtle die Bezirks-Ehrennadel in Gold, die silberne Bezirks-Nadel für 10 Jahre bekamen Ali Bozdemir und Michael Leins. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren