Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. TSV Balzhausen auf der Erfolgswelle

23.06.2009

TSV Balzhausen auf der Erfolgswelle

Balzhausen (neu) - Tennis-Abteilungsleiter Wilfried Neu vom TSV Balzhausen war mehr als zufrieden mit dem Abschneiden der Tennisteams am Wochenende, denn in sechs Spielen gab es vier Siege und zwei Unentschieden.

Die Herrenmannschaft belegt nach ihrem 8:1-Heimerfolg gegen den FSV Inningen II mit 4:4 Punkten Platz drei in der Kreisklasse 1. Bei der recht einseitig verlaufenden Partie waren die Balzhauser bis auf Joachim Zott (knappe Niederlage mit 8:10 im Matchtiebreak) der dominierende Part der Begegnung. Fritz Gumpinger jun., Bernhard Wöster, Christian Rehberger, Markus Fischer und Gerhard Scherner verließen allesamt als klare Zweisatzsieger den Tenniscourt. Dies änderte sich auch in den drei Doppelbegegnungen nicht.

Weiterhin ungeschlagen in der Bezirksklasse 2 bleiben die Herren 40 nach den zwei 7:2-Erfolgen beim TSV Schwabmünchen II und auf eigenem Gelände gegen den ESV Augsburg. In Schwabmünchen mussten nur Georg Müller und Rudi Körper ihre Einzel im Matchtiebreak unglücklich abgeben. Gegen Augsburg erging es Johann Müller ebenso. Spielverlust Nummer zwei resultierte aus der Doppelniederlage von Johann und Georg Müller. Josef Biberacher, Alois Müller, Gernot Korz und Hans Palige wahrten ihre weiße Weste in beiden Begegnungen. Balzhausen ist nun alleiniger Tabellenführer in der Bezirksklasse.

Das Herren 50 erreichten ein 3:3 beim TC Schießgraben Augsburg. Nachdem Mannschaftsführer Robert Mair nach dem verlorenen ersten Satz verletzt die Segel streichen musste, sorgten Peter Rudolf und Jakob Ellenrieder für den 2:2-Ausgleich nach den Einzelspielen. Der Punkt zum Remis ging auf das Konto der Doppelpaarung Ellenrieder/Walter Lochbrunner. Mit 5:1-Punkten steht die Crew ebenfalls ganz oben in der Tabelle.

TSV Balzhausen auf der Erfolgswelle

Nach über sechsstündigem Kampf trennten sich die Damen 30 im Heimspiel der Bezirksklasse 1 mit 3:3 vom TC Nonnenhorn. Nach einer 3:1-Führung nach den Einzeln (Siege durch Manfreda Miller, Diana Weidner und Sonja Negele) mussten Doppel abgegeben werden mussten.

Das Mädchenteam konnte durch den klaren 6:0-Auswärtserfolg gegen den FC Burlafingen in der Bezirksklasse 2 weiter Boden in der Tabelle gut machen (Platz 2 mit 6:2-Punkten). In der Aufstellung Jennifer Miller, Viviana Ehmann, Nadja Bachschmid und Sarah Wank wurde der Gegner vom Platz gefegt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren