1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Übertrumpft der SCM auch Breitenthal?

30.04.2016

Übertrumpft der SCM auch Breitenthal?

Mönstetter Fußballerinnen hoffen auf zweiten Derbysieg

Landkreis Ein Landkreisderby bei der DJK Breitenthal (vorbei schaut der SC Mönstetten) und eine Hoffnungspartie beim SV Wattenweiler (der Tabellenzweite SC Athletik Nördlingen kommt) – das hat die Frauenfußball-Bezirksoberliga am Wochenende aus heimischer Sicht zu bieten.

Breitenthal – SC Mönstetten (Sa. 17 Uhr in Biberach) „Wir sind gut beraten, den Gegner auf keinen Fall zu unterschätzen.“ Mit diesen Worten macht Breitenthals Trainer Stefan Keller deutlich, wie ernst die Partie gegen den abstiegsbedrohten Gast zu nehmen ist. Keller hat zwar im Vergleich zum letzten Spiel, das mit 2:3 gegen Grasheim verloren ging, das komplette Stammpersonal zur Verfügung, aber ihm ist natürlich nicht entgangen, dass der Tabellenvorletzte jüngst „eine Art Höhenflug“ erlebt. In der Tat geht Mönstetten nach zuletzt zwei Siegen mit neuem Mut in das schwere Auswärtsspiel. „Der Sieg gegen Wattenweiler brachte uns näher an die Nichtabstiegsplätze heran, jetzt gilt es, nachzulegen“, sagt SC-Trainer Wolfgang Strobel. Keine leichte Aufgabe, aber mit ähnlich engagierten Auftritten wie in den beiden letzten Spielen könne durchaus auf einen Sieg spekuliert werden. Vanessa Mengele wird berufsbedingt fehlen.

Wattenweiler – SC Athletik Nördlingen (Sa. 11 Uhr) Immer enger wird es für den SV Wattenweiler, den jetzt nur noch zwei Punkte von einem Abstiegsplatz trennen. Dennoch hat Trainer Stefan Merk die Hoffnung auf die späte Wende nicht verloren: „Nach zwei Krisensitzungen hoffe ich, dass die Mannschaft für die restlichen Spiele die Kraft aufbringen kann, um den Klassenerhalt zu schaffen“, sagt er. Gegen Nördlingen hat er alle Spielerinnen an Bord, und so will der SV Wattenweiler dem Tabellenzweiten ein unangenehmer Gegner sein.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren