Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000

Reitsport

16.12.2020

Weishaupt siegt auch in Riad

Springreiter gewinnt Großen Preis in Saudi-Arabien

Nach dem Sieg bei der deutschen Meisterschaft hat der Jettinger Springreiter Philipp Weishaupt auch international seine starke Form unter Beweis gestellt. In Riad ( Saudi-Arabien) zeigte der 35-Jährige auf Coby im Vier-Sterne-Springen mit Stechen einen fehlerlosen Ritt. Mit 79,64 Sekunden ließ Weishaupt dabei auch den ebenfalls fehlerfreien Weltmeister von 2010, Abdullah Alsharbatly auf Quilando sowie den deutschen Weltranglistendritten Daniel Deußer auf Kiana hinter sich.

In der Qualifikation hatte Weishaupt bereits gezeigt, dass er auch in Riad zum Favoritenkreis gehört. Auf dem zehnjährigen Wallach Coby, mit dem er auch schon in Doha und Aachen erfolgreich war, holte der Jettinger das Finalticket mit der drittschnellsten Zeit.

So geht Philipp Weishaupt mit Rückenwind ins Olympiajahr 2021. Die Entscheidung um die Teilnahme bei den Spielen in Tokio wird bei den Turnieren im Frühjahr und Frühsommer fallen – sofern sie stattfinden können. (sial)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren