Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Ai Weiwei: Riesenfels am Dachstein-Gipfel

09.07.2010

Ai Weiwei: Riesenfels am Dachstein-Gipfel

Wien (dpa) - Ein Riesenfels des regimekritischen chinesischen Künstlers Ai Weiwei ist am Freitag auf dem Gipfel des österreichischen Dachsteins installiert worden.

Der vier Tonnen schwere Stein sei per Hubschrauber in die Gipfelregion des 2995 hohen Berges gebracht worden, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete. Die Kunst-Aktion im Rahmen des Kulturfestivals "regionale 10" war mehrmals verschoben worden und gilt als umstritten.

Der Felsbrocken stammt aus der chinesischen Provinz Sichuan und soll sich dort im Mai 2008 bei dem verheerenden Erdbeben gelöst haben. Damals wurden mehrere tausend Kinder und Jugendliche in ihren wie Pappkartons zusammengefallenen Schulen getötet. Der Künstler möchte mit dem Projekt auf Mängel im Bauwesen Chinas aufmerksam machen. Offiziell präsentiert werden soll das Kunstwerk an diesem Sonntag, wie APA weiter schrieb.

Ursprünglich war der Flug bereits am 23. Juni geplant, Schneefall führte zu einer Verschiebung. Der Österreichische Alpenverein hatte mitgeteilt, dass zahlreiche Protestschreiben gegen die Aktion bei ihm eingegangen seien. Darin würden "hochalpine Gipfelinszenierungen" kritisiert.

www.regionale10.at

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren