Newsticker
RKI meldet 1545 Neuinfektionen und 38 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Ausstellung: Goldgrube Street-Art: Was von Banksy in München wirklich zu sehen ist

Ausstellung
21.03.2021

Goldgrube Street-Art: Was von Banksy in München wirklich zu sehen ist

Banksy schätzt Ratten. Hier turnen und pinkeln sie in einer Toilette herum, ein nachgebautes Motiv jetzt in der Münchner Banksy-Schau.
Foto: C Dominik Gruss

Plus Der anonyme Künstler Banksy hinterlässt allerlei Bilder in der Öffentlichkeit. Andere kapitalisieren seine Arbeit - wie aktuell bei einer problematischen Schau.

Banksy ist gewiss nicht der erste Künstler, der bewusst anonym bleiben will, und er wird auch nicht der letzte sein. Aber Banksy dürfte in der langen Kunstgeschichte der erste Künstler sein, dessen Werke sofort nach Entstehung und Identifizierung eine internationale Verbreitung über die Medien plus Applaus finden – befördert durch des Künstlers Bekenntnis und Autorisierung auf Instagram. Damit gehen Anonymität und enorme Breitenwirkung ebenso spannungsgeladen Hand in Hand wie Banksys kostenlose Bild-Geschenke an die Öffentlichkeit und deren sofortige und drastische Kapitalisierung. Dass mit Banksy Geld zu machen ist, führt nun auch eine Münchner Ausstellung im Foyer des ehemaligen Konzertsaals im Deutschen Museum vor („Isarforum“). Und dies voller Umstände, die – juristisch unter dem Stichwort „Urheberrecht“ betrachtet – zumindest stark diskutabel sind...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.