Newsticker
Gesundheitsminister Spahn schlägt Ende der Impf-Priorisierung ab 7. Juni vor
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Buchkritik: Roman über die Augsburger Puppenkiste: Davon handelt das Buch

Buchkritik
09.09.2020

Roman über die Augsburger Puppenkiste: Davon handelt das Buch

Auch Michael Endes Figuren tauchen in dem Roman auf.
Foto: Fred Schöllhorn

Plus Thomas Hettche hat einen Roman über die Augsburger Puppenkiste geschrieben. Für alle Augsburger ist er eine wahre Freude.

„Stars an Fäden“ werden sie manchmal genannt. Denn schon mit der ersten Bewegung ihres Körpers und ihrer Glieder schlagen sie Betrachter in ihren Bann. Ein Stück geschnitztes Holz erwacht beim ersten Zucken zum Leben. Woran es liegt? In erster Linie am geschickten Fädenzieher über der Puppe, aber dann auch am Herzfaden der Marionette. Was es damit auf sich hat? Darüber hat der Schriftsteller Thomas Hettche („Pfaueninsel“) jetzt einen Roman geschrieben, der an diesem Donnerstag erscheint. Und wie sollte es bei dem Thema anders sein: Er handelt von der Augsburger Puppenkiste.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren