1. Startseite
  2. Kultur
  3. Das Fest im Fernsehen: Sissi, Kevin, Carmen und Helene

Weihnachten

23.12.2019

Das Fest im Fernsehen: Sissi, Kevin, Carmen und Helene

Carmen Nebel feiert Weihnachten mit Andy Borg.
Bild: Tobias Hase/dpa

Weihnachten 2019 im Fernsehen bietet Klassiker und Premieren - ein Überblick von Heiligabend bis zum zweiten Feiertag.

Sissi, Aschenbrödel, Feuerzangenbowle, Kevin allein zu Haus, Helene-Fischer-Show, Traumschiff - die Fernsehsender erfüllen an den Feiertagen viele Wünsche und Erwartungen. Neben den Klassikern sind auch ein paar Erstausstrahlungen im Programm.

Ein Überblick über die Höhepunkte der großen deutschen TV-Anbieter:

24. DEZEMBER:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alle Jahre wieder: Heiligabend gilt als der publikumsschwächste Fernsehtag des Jahres. Es gibt aber einige Rituale.

Ein Klassiker: der 29 Jahre alte Film "Kevin - Allein zu Haus" auf Sat.1 (20.15 Uhr). Wieder einmal verreist die Familie McCallister in den Weihnachtsferien und vergisst dabei ihr Nesthäkchen Kevin (Macaulay Culkin), der sich gegen fiese Gangster durchsetzen muss.

Das Erste zeigt zur besten Sendezeit die Schulkomödie "Die Feuerzangenbowle" aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle (Wiederholung am 25.12. um 14.15 Uhr).

Im ZDF läuft zur besten Sendezeit "Heiligabend mit Carmen Nebel". Auf einer gemütlichen Alm in Tirol trifft sie unter anderem Wencke Myhre, Beatrice Egli, Lena Valaitis, Andy Borg und Hansi Hinterseer.

Bei RTL wird es ab 20.15 Uhr gelb und es geht um "Banana" statt Gänsebraten: im Animationsfilm "Minions" aus dem Jahr 2015. Vox zeigt "Men in Black" mit Will Smith und Tommy Lee Jones, ZDFneo den zehn Jahre alten Krimi "Wilsberg: Oh du tödliche...".

Bei ProSieben ist "Herr der Ringe"-Heiligabend: Erst kommt "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" (17.00 Uhr), dann "Der Herr der Ringe - die zwei Türme" (20.15 Uhr).

Ein Klassiker für Kinder und Nostalgiker läuft um 17.05 Uhr im Ersten: Der im Jahr 1973 in der CSSR und DDR produzierte Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Wiederholt wird der Film am ersten Feiertag um 10.25 Uhr im Ersten. Insgesamt ist der Film elf Mal an den drei Festtagen in ARD-Sendern wie One und einigen Dritten zu sehen, unter anderem um 20.15 Uhr an Heiligabend bei WDR und RBB.

Schon um 13.50 Uhr an Heiligabend zeigt das Erste den Kult-Sketch "Loriot: Weihnachten bei Hoppenstedts". ZDFneo sendet um 19.45 Uhr den halbstündigen Sketch "Böhmermanns perfekte Weihnachten", der Kultpotenzial besitzt.

Aus seiner Reihe "Märchenperlen" bringt das ZDF um 15.05 Uhr die neue Produktion "Schneewittchen und der Zauber der Zwerge".

Vox hat den Klassiker "Der Grinch" mit Jim Carrey um 16.35 Uhr im Programm.

Um 18.00 Uhr zeigt das ZDF "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten", ein aufgezeichnetes festliches Konzert aus St. Ingbert im Saarland.

Und dann gibt es natürlich noch die Weihnachtstragikomödie schlechthin: Der US-Klassiker "Ist das Leben nicht schön?" von 1946 mit James Stewart als lebensmüdem Bankmitarbeiter George Bailey läuft um 22.45 Uhr beim privaten österreichischen Sender Servus TV.

25. DEZEMBER:

Hach, was wäre Weihnachten ohne "Sissi"? Diesmal verlieben sich der österreichische Kaiser Franz Joseph (Karlheinz Böhm) und die bayerische Elisabeth alias Sissi (Romy Schneider) nachmittags im Ersten: "Sissi" läuft am ersten Feiertag ab 15.00 Uhr, der zweite Teil - "Sissi, die junge Kaiserin" - direkt danach ab 16.40 Uhr - und der dritte Teil "Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin" ist dann am 26. Dezember um 15.55 Uhr zu sehen.

Zur Primetime am Abend ist dann "Die Helene Fischer Show" das zentrale Weihnachtsereignis im ZDF (20.15 Uhr). Vergangenes Jahr schauten gut 5,8 Millionen Zuschauer zu.

Parallel läuft im Ersten der letzte Brunetti-Fall mit Uwe Kockisch als Commissario in Venedig: "Donna Leon - Stille Wasser".

Bei Sat.1 ist "Kevin - Allein in New York" ab 20.15 Uhr. Weil ihn die Familie wieder abhängt, trifft er unliebsame Bekannte wieder.

ProSieben zeigt die Joanne-K.-Rowling-Verfilmung "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" mit Eddie Redmayne.

RTL zeigt als Free-TV-Premiere den Animationsfilm "Ich - Einfach Unverbesserlich 3" und Vox zur besten Sendezeit "Men in Black II".

Für Kinder kommt unter anderem als "Märchenfilm im Ersten" die neue Produktion "Die drei Königskinder" (13.55 Uhr) infrage. Bei RTL laufen nachmittags und am Vorabend der Disney-Klassiker "Das Dschungelbuch" von 1967 (16.45 Uhr) und der Animationsfilm "Ice Age - Eine coole Bescherung" (18.20 Uhr). Vox zeigt "Bruce Allmächtig" mit Jim Carrey.

Die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier läuft um 20.10 Uhr im ARD-Fernsehen, im ZDF schon um 19.08 Uhr.

Mittags um 12.00 Uhr ist im ZDF "Urbi et Orbi" zu sehen, der Weihnachtssegen des Papstes aus Rom.

Der britische Weihnachtsklassiker "Tatsächlich...Liebe" (Love Actually) mit Hugh Grant, Emma Thompson, Colin Firth, Liam Neeson, Keira Knightley und auch Heike Makatsch ist um 23.20 Uhr im ZDF-Programm (bei ZDFneo auch am 26.12. nochmal).

26. DEZEMBER:

Es ist zwar kein Sonntag, sondern Donnerstag, aber ein "Tatort" ist am zweiten Feiertag dennoch Tradition: Diesmal ermittelt das Münchner Team mit den Schauspielern Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec im Krimi "One Way Ticket". Die Kommissare Batic und Leitmayr stoßen bei diesem Fall auf Spuren, die zu einem Schmugglerkartell in Ostafrika führen, das deutsche Senioren als Geld- und Drogenkuriere einsetzt.

Konkurrenz bekommt der "Tatort" gleichfalls traditionell um 20.15 Uhr von der ZDF-Reihe "Das Traumschiff", das zum ersten Mal mit Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger ablegt.

Und wie trotzt die Konkurrenz den Quotengaranten "Tatort" und "Traumschiff"? ProSieben zeigt als Free-TV-Premiere "King Arthur: Legend of the Sword" von Regisseur Guy Ritchie aus dem Jahr 2017. Unter anderem spielen Jude Law und David Beckham mit.

Sat.1 zeigt den Animationsfilm "Vaiana" von 2016, RTL Günther Jauch mit "Wer wird Millionär? Das Familien-Special", Vox den Abba-Musicalfilm "Mamma Mia!" mit Meryl Streep und Pierce Brosnan und ZDFneo die Komödie "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück".

Für Kinder ist am Nachmittag unter anderem die zweite diesjährige ARD-Märchenfilm-Premiere relevant: "Das Märchen von den 12 Monaten" (13.15 Uhr im Ersten). (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren