Newsticker
Merkel über drohende dritte Welle: "Wir können das noch verhindern"
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. "Das Traumschiff" knapp vor dem "Tatort"

Einschaltquoten

27.12.2020

"Das Traumschiff" knapp vor dem "Tatort"

Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) und Schwester Magdalena (Marianne Sägebrecht) sorgen sich um die Gesundheit der Kinder in Südafrika.
Bild: Dirk Bartling/ZDF/dpa

Florian Silbereisen konnte als Kapitän Parger die meisten Zuschauer für sich gewinnen. Ulrike Folkerts platzierte sich als Lena Odenthal in Sichtweite.

Ganz knapp vor dem "Tatort" ist "Das Traumschiff" am Samstagabend als Quotensieger durchs Ziel gekommen.

6,56 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 20,0 Prozent) sahen ab 20.15 Uhr im ZDF zu, wie Kapitän Parger ( Florian Silbereisen) den Dampfer nach Kapstadt in Südafrika steuerte und Schiffsarzt Dr. Sander (Nick Wilder) nach zehn Jahren Abschied nahm. Einen Gastauftritt hatte "Denver-Clan"-Star Linda Evans.

Im ARD-"Tatort: Unter Wölfen" ermittelten die Ludwigshafener Kommissarinnen Lena Odenthal und Johanna Stern (Ulrike Folkerts und Lisa Bitter) im Geflecht von privaten Sicherheitsdiensten und staatlichen Auftraggebern. 6,51 Millionen (19,8 Prozent) sahen zu.

Mit dem Abenteuerfilm "Jurassic World: Das gefallene Königreich" lockte RTL 3,13 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent). Bei Sat.1 sahen 2,00 Millionen (6,3 Prozent) das Fantasy-Musical "Die Schöne und das Biest" und bei ProSieben 1,74 Millionen (5,4 Prozent) den Kinoerfolg "Fack Ju Göhte 3".

Die Komödie "Richie Rich" auf Kabel eins schauten sich 1,10 Millionen (3,4 Prozent) an. RTL2 kam mit dem Actionthriller "The Rock - Entscheidung auf Alcatraz" auf 1,03 Millionen (3,3 Prozent) und Vox mit dem Gruselfilm "Gänsehaut" auf 0,79 Millionen (2,4 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:201227-99-821313/3 (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren