Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Dubuffet-Retrospektive in München

18.06.2009

Dubuffet-Retrospektive in München

München (dpa) ­ Gemälde und Skulpturen des Künstlers Jean Dubuffet stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle in München.

Unter dem Titel "Jean Dubuffet - Ein Leben im Laufschritt" werden vom 19. Juni bis zum 30. August 150 Werke des französischen Malers (1901­1985) gezeigt. "Es ist die Geschwindigkeit seines Denkens, mit der er uns immer einen Schritt voraus ist", sagte Direktorin Christiane Lange über Dubuffet und die nach seiner Biografie benannte Ausstellung. Die Schau sei eine streng chronologische Retrospektive des Schaffens des "Art Brut"-Begründers.

Der Weinhändler-Sohn aus Le Havre gilt als einer der wichtigsten Pioniere der Malerei des 20. Jahrhunderts. Seine Bildsprache erinnert an Wandkritzeleien, naive Kindermalerei und Graffiti. Ausgangspunkt der Ausstellung ist Dubuffets Schaffensphase Mitte der 1940er Jahre. Gezeigt werden Werke aus vier Jahrzehnten. Parallel zur Schau in der Hypo-Kunsthalle zeigt das Literaturhaus München die Ausstellung "Jean Dubuffet: ... das Papier beleben" mit literarischen Werken des Malers und Schriftstellers.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren