1. Startseite
  2. Kultur
  3. Gigantischer Kopf blickt über die Themse

Skulptur

15.09.2018

Gigantischer Kopf blickt über die Themse

Die Head Above Water-Skulptur des britischen Designers Steuart Padwick wechselt nachts die Farbe.
Bild: John Stillwell/PA Wire (dpa)

In London sorgt eine neue Skulptur für Furore. Sie stammt von dem Lichtdesigner Steuart Padwick und wechselt nachts die Farbe - um die Stimmung des Gehirns zu veranschaulichen.

Die Skulptur eines gigantischen Kopfes, der über die Themse blickt und nachts seine Farbe je nach der Stimmung der Betrachter wechselt, ist die neueste Attraktion auf Londons trendiger South Bank.

Das Werk "Head Above Water" (Kopf über Wasser) von Möbel- und Lichtdesigner Steuart Padwick soll das Bewusstsein für Fragen der psychischen Gesundheit fördern. Die Arbeit wurde anlässlich der London Design Fair, die am Samstag eröffnet wurde, installiert.

Padwick erklärte, die Beleuchtung seiner Neun-Meter-Skulptur könne wechseln, "um die Stimmungen des Gehirns zu zeigen: Glücklich, traurig, fröhlich". Die Menschen könnten über einen Twitter-Feed mit dem bei Dunkelheit beleuchteten Kopf in Verbindung treten und ausdrücken, wie sie sich fühlen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Von der Organisation für psychische Gesundheit "Time To Change", die das Projekt unterstützt, hieß es, die Arbeit ziele darauf ab, "die Debatte über die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen anzuregen". Der Kopf sei ein Symbol für Hoffnung, Tapferkeit und Mitgefühl. (dpa)

Mitteilung von Time to Change

Webseite von Steuart Padwick

Padwicks Video des Projekts

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird zum Eröffnungskonzert des Usedomer Musikfestivals erwartet. Foto: Maurizio Gambarini
Eröffnungskonzert

Merkel bei Usedomer Musikfestival erwartet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen