1. Startseite
  2. Kultur
  3. Hollywood-Stern für 91-jährige Regisseurin Lina Wertmüller

Walk of Fame

04.10.2019

Hollywood-Stern für 91-jährige Regisseurin Lina Wertmüller

Lina Wertmüller war die erste Frau überhaupt, die für einen Regie-Oscar nominiert war.
Bild: Claudio Onorati/ANSA, dpa

In den 70ern wurde sie als erste Frau für einen Regie-Oscar nominiert. Nun wird der Name der 91-jährigen Lina Wertmüller auf dem Walk of Fame verewigt.

Späte Ehrung in Hollywood: Die 91-jährige Regisseurin Lina Wertmüller soll am 28. Oktober mit einem Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" ausgezeichnet werden. Als Gastredner sind unter anderem der oscarprämierte Drehbuchautor Steven Zaillian ("Schindlers Liste", "The Irishman") eingeladen, wie die Verleiher der Auszeichnungen am Donnerstag (Ortszeit) mitteilten.

Die gebürtige Römerin Schweizer Abstammung hält sich Ende Oktober in Hollywood auf. Einen Tag vor der geplanten "Walk of Fame"-Zeremonie soll sie von der Oscar-Akademie im Rahmen der sogenannten Governors Awards Gala einen Ehren-Oscar für ihr Lebenswerk erhalten. Neben Wertmüller werden auch Regisseur David Lynch und die Schauspieler Geena Davis und Wes Studi geehrt.

Lina Wertmüller für Regie in "Sieben Schönheiten" bekannt

Wertmüller ist besonders für ihren Film "Sieben Schönheiten" aus dem Jahr 1975 bekannt, der für vier Oscars nominiert war. Als erste Frau überhaupt war sie damals für den Regie-Oscar im Rennen Es dauerte bis 2017, dass eine Frau tatsächlich den Preis verliehen bekam. Zu ihren weiteren Filmen gehören "Mimi, in seiner Ehre gekränkt", "Liebe und Anarchie", "Blutfehde" und "Camorra". Ihr bislang letztes Werk "Mannaggia alla miseria" lief 2008 im Fernsehen. (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren