Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Aus dem Archiv: Schlachthof-Besuch: So sieht es in einer Fleischfabrik aus

Aus dem Archiv
24.06.2020

Schlachthof-Besuch: So sieht es in einer Fleischfabrik aus

Ein Mitarbeiter der Südfleisch GmbH nimmt in Waldkraiburg (Oberbayern) eine Probe von Rinderhälften. Lesen Sie unsere Reportage von 2014.
Foto: dpa (Archiv)

Plus Bereits 2014 beschrieb unsere Reporterin die Arbeitsverhältnisse auf einem deutschen Groß-Schlachthof. Ihre Geschichte war für den Theodor-Wolff-Preis nominiert.

Im "gelobten Land" macht sich jemand Sorgen um seine Wasserleitungen im Flur, vielleicht auch um die Nebenkosten und die Umwelt. "Die Eingangstür sollte in den Wintermonaten stets zugesperrt sein, damit die Kälte nicht ins Haus eindringen kann", steht auf Rumänisch und in Großbuchstaben auf einem Blatt Papier an der Eingangstür zu einem alten Gebäude. Im Hof parken Autos mit einem "Ro" im blauen Länderfeld des EU-Kennzeichens, dahinter steht ein kleiner, klapprig aussehender Wohnwagen, in dem Langos verkauft wird, ungarische Teigfladen. Am Briefkasten hängt eine Liste mit 13 osteuropäisch klingenden Namen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.