Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Buchtipps: "Der Tod in ihren Händen" von Ottessa Moshfegh: Wenn der Wahn keimt

Buchtipps
13.03.2021

"Der Tod in ihren Händen" von Ottessa Moshfegh: Wenn der Wahn keimt

Plus Ein Krimi wird zum Psychogram: In "Der Tod in ihren Händen" schildert die amerikanische Autorin, wie eine Witwe über einem vermeintlichen Mordfall sich in Fantasien verliert.

Was soll in einem so abgeschiedenen Provinzstädtchen im amerikanischen Osten schon groß passieren? Wildes Leben eher nicht. Aber auch keine Morde. „Nicht dass ich wüsste“, sagt jedenfalls die füllige blonde Mutter, die sich von der alten Dame Vesta Guhl im Auto hat mitnehmen lassen und verabschiedet sich beim Aussteigen mit den Worten: „Melden Sie sich ruhig! Wir sind alle Nachbarn hier draußen in der Wildnis.“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren