Britney Spears in Plauderlaune.

"Madonna-Hure-Komplex": Britney Spears und das Drama der Frauenbilder

Foto: Kay Blake/ZUMA Wire, dpa

Der Kampf von Britney Spears um ihre Mündigkeit geht weiter. Dahinter steckt eine Geschichte, die von Marilyn Monroe einst bis Billie Eilish heute reicht.

Ob Sie wollen oder nicht: Auch Sie haben wohl ein Bild im Kopf, wenn Sie diesen Namen hören: Britney Spears. Und welches es auch ist: Es erzählt freilich immer nur von einem Teil dieser Person – und doch von viel mehr als ihr selbst. Denn in ihr und ihrer Geschichte liegt etwas viel Größeres verwahrt: das Drama der jungen Frau im Fokus des modernen Unterhaltungsbusiness. Eine brüchige Emanzipationserzählung von öffentlicher Intimität, über Männer, Macht und Medien, die von Marilyn Monroe über Madonna bis zum heute hellsten Stern namens Billie Eilish reicht. Und die eben in ihr einen schmerzlichen Scheidepunkt erreicht hat: Britney Spears.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.