Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Gottesdienst im Kinderzimmer: Ein Pfarrer segnet dich im Video

Weihnachten

23.12.2020

Gottesdienst im Kinderzimmer: Ein Pfarrer segnet dich im Video

Wegen Corona dürfen heuer an Weihnachten nicht so viele Menschen in die Kirche wie sonst. Aichachs Stadtpfarrer Herbert Gugler kommt dich aber besuchen, wenn du einen Kinderzimmergottesdienst abhalten möchtest. Wir haben ein Video gedreht, in dem er für dich die Weihnachtsgeschichte vorliest und den Segen spricht.
2 Bilder
Wegen Corona dürfen heuer an Weihnachten nicht so viele Menschen in die Kirche wie sonst. Aichachs Stadtpfarrer Herbert Gugler kommt dich aber besuchen, wenn du einen Kinderzimmergottesdienst abhalten möchtest. Wir haben ein Video gedreht, in dem er für dich die Weihnachtsgeschichte vorliest und den Segen spricht.

Heuer ist Weihnachten etwas anders. Das hat mit der Corona-Krise zu tun. Damit dein Weihnachtsfest trotzdem besonders wird, haben wir hier eine Überraschung für dich.

Weihnachten 2020 wird anders sein. So viel steht jetzt schon fest. Wegen der Corona-Krise dürfen wir weniger Menschen treffen als sonst. In vielen Familien werden Oma und Opa nicht mitfeiern. Und es dürfen auch viel weniger Menschen in die Kirche gehen. Denn, wo viele Menschen sind, da steigt auch die Ansteckungsgefahr. Aber Weihnachten ohne Kindergottesdienst?

Das muss nicht sein! Denn das Capito-Team hat heute eine tolle Überraschung für dich: Wir zeigen dir, wie du einen Kinderzimmergottesdienst feiern – und damit ein bisschen Kirche nach Hause holen kannst. Außerdem hat das Christkind dann ein klitzekleines Bisschen mehr Zeit für die Bescherung.

Früher feierten Christen auch so Weihnachten

Die Idee dazu hatte Andrea Krammer-Frisch aus Aichach. Sie ist ein großer Capito-Fan und hat viele tolle Ideen. Zum Beispiel also die: Während das Christkind kommt, sind die Kinder ja normalerweise in der Kirche. „Warum holen wir die Kirche heuer nicht einfach in die Kinderzimmer?“, sagte sie vor ein paar Tagen am Telefon. Und dann haben wir weiter überlegt: Ja, ein Kinderzimmergottesdienst, das wäre eine tolle Sache. Besonders toll wäre es natürlich, wenn man digital einen Pfarrer ins Kinderzimmer holen könnte, der den Weihnachtssegen spricht, sagte das Capito-Team. Und weil Andrea Krammer-Frisch viele Menschen kennt, ist ihr gleich Herbert Gugler eingefallen, der Stadtpfarrer von Aichach. „Das ist eine schöne Idee, da bin ich gerne dabei“, sagte er sofort am Telefon. So ein Hausgottesdienst ist auch keine neue Erfindung. Früher, als es noch keine Kirchen gab, feierten Christen daheim Gottesdienste, um Gott nah zu sein.

Für das Capito-Video hat sich Pfarrer Gugler extra sein Pfarrergewand angezogen. Und er hat für die zuschauenden Kinder an der großen Krippe in der Stadtpfarrkirche von Aichach das Weihnachtsevangelium vorgelesen. So heißt die Weihnachtsgeschichte in der Bibel. Danach hat er auch für alle Zuschauer den Segen gesprochen.

An Weihnachten feiern wir die Geburt von Jesus Christus. Normalerweise gehen wir deshalb auch oft in die Kirche. Wegen Corona ist das dieses Jahr aber schwieriger. Deshalb hat der Aichacher Stadtpfarrer Helmut Gugler uns die Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Und spendet auch allen einen Segen.
Video: Lea Thies

Dieses Video kannst du in den Kinderzimmergottesdienst einbauen. Und hier findest du auch eine pdf-Datei zum Ausdrucken, auf der der Ablauf des Kinderzimmergottesdienstes aufgeschrieben ist.

Kinderzimmergottesdienst-Ablaufplan

Außerdem haben wir dort für dich auch die Liedtexte aufgeschrieben, die du mit deiner Familie singen kannst. Der Mesner der Aichacher Stadtpfarrkirche, Martin Ruhland, hat auch erklärt, wie du einen Altar im Kinderzimmer aufbauen kannst. Hier findest du mehr Infos, was du alles vorbereiten kannst:

So funktioniert der Kinderzimmergottesdienst

Wir wünschen dir und deiner Familie einen schönen Kinderzimmergottesdienst, tolle Momente und eine wunderbares Weihnachtsfest, dein Capito-Team.

Die aktuelle Capito-Seite findest du hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren